Die Tischdecke sollte auf allen Seiten des Tisches gleichmäßig überhängen und größer als die Tischgröße gewählt werden

Für einen elegant gedeckten Tisch sollte die Tischdecke auf allen Seiten des Tisches gleichmäßig überhängen. Glanz, Glamour und das perfekte Ambiente. All diese Dinge sind ganz einfach und schnell mit der geeigneten Tischwäsche für jeden Tisch zu erreichen. Egal ob für den täglichen Gebrauch oder für festliche Anlässe, mit der passenden Tischdecke wird jeder Raum und jede Gelegenheit aufgewertet. Neben den optischen Pluspunkten kommen noch ein paar nützliche Dinge hinzu, so schützt eine Tischdecke den Tisch nicht nur vor Staub, sondern je nach Material, auch vor unschönen Flecken, Kratzern und sogar Dellen.

Neben Material und Muster ist auch die Größe entscheidend

Während die Frage nach Material und Muster stark von dem gegebenem Anlass abhängen, ist die Frage nach der passenden Größe der Tischdecke eine allgemein gültige Frage. Erst die richtige Größe macht aus der Tischwäsche den perfekten Begleiter für den Tisch. Egal ob für den täglichen Gebrauch oder für festliche Anlässe, eine Tischdecke sollte nie zu klein, aber auch nicht zu groß gewählt werden.

Rutschpartie wegen zu kleiner Tischdecken

Eine Tischdecke, die gerade so die Tischplatte abdeckt, ist nicht nur optisch unschön, sondern auch sehr unpraktisch. Eine unachtsame Bewegung mit dem Ellbogen, dem Glas oder dem Besteck sorgen schnell für eine unschöne Rutschpartie auf dem Tisch. Selbst wenn der Tisch komplett eingedeckt ist, ist nichts da, was der Decke genügend Gewicht verleiht, um sie am Rutschen zu hindern. So müssen ständig Falten wieder glatt gestrichen und die Decke gerichtet werden. Ein nerviges Unterfangen, welches mit der geeigneten Größe schnell behoben ist.

Stolperfallen durch zu große Tischdecken

Während eine zu kleine Tischdecke einfach nur unschön und nervig ist, ist eine zu große Tischdecke durchaus ein Sicherheitsrisiko. Tischdecken die bis auf den Boden reichen, können schnell zu Stolperfallen von Kleinkindern werden, die sich an dem praktischen Tuch nach oben ziehen wollen. Schnell ist so ein ganzer Tisch abgeräumt und das gemütliche Zusammensein endet in Tränen. Auch hier hilft die richtige Größe der Tischdecke schnell und unkompliziert.

Mit dem Metermaß zur richtigen Deckengröße

Um die richtige Größe der herauszufinden, benötigt es zuerst einmal die Maße des jeweiligen Tisches. Diese lässt sich ganz einfach und schnell mit einem Metermaß herausfinden. Bei eckigen Tischen einfach die Länge und Breite, bei runden Tischen den Durchmesser messen. Mit diesen Maßen geht die Auswahl nun ganz schnell. Wichtig dabei ist, dass die Tischdecke auf allen Seiten gleichmäßig überhängt. Die daraus entstehende Symmetrie ergibt ein stimmiges Bild und unterstreicht die festliche gedeckte Tafel.

Zwischen 15 und 60 Zentimetern ist alles möglich

Wie weit eine Tischdecke überhängen darf, hängt viel vom persönlichen Geschmack ab. Ob sie nun 15, 20, 40 oder sogar 60 Zentimetern überhängen soll, hängt nicht nur am Geschmack, sondern auch von der Tisch- und Stuhlhöhe ab. Um den passenden Überhang zu ermitteln, wird zu der Länge, Breite oder dem Durchmesser der jeweilige Überhang addiert. Mit dem Metermaß kann dann leicht herausgefunden werden, wo die Tischdecke bei dem jeweiligen Maß enden würde. Sie sollte auf keinen Fall auf der Sitzfläche zu liegen kommen, denn dann wäre sie für den täglichen Gebrauch zu lang.

Wo kaufen?

Die Tischdecke sollte auf allen Seiten des Tisches gleichmäßig überhängen und größer als die Tischgröße gewählt werden aus dem jubelis® Sortiment. Oberhalb dieser Seite finden Sie den direkten Shopzugang unseres Onlineshops.