Tischdecken für Privat und Gewerbe

Im Onlineshop finden Sie hochwertige Tischtücher, die leicht zu reinigen sind. Dieser Spezialshop hat sich auf die kostenlose Maßanfertigung von Tischdecken in beliebigen gewünschten Abmessungen spezialisiert. Der Zuschnitt der Tischtücher ist für den Kunden kostenlos. Erhältlich sind alle Tischwäschen auch als ganze Rollen zu attraktiven Preisen. Mehr als 25 Jahre Erfahrung und über 100.000 Stammkunden in unseren Shops sprechen für unsere Produkte und unseren Service. Alle hier angebotenen Produkte sind ab eigenem Lager - auch in großen Stückzahlen - sofort lieferbar. Unsere Tischdecken sind von hochwertiger Qualität. Alle Artikel werden knickfrei versendet. Haben Sie Fragen zu den verschiedenen Tischdecken rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!  Tel.: 0340 / 65019644

1. Hier kann man heute Tischdecken kaufen

Hochwertige Tischdecken günstig kaufen - so geht das
Hochwertige Tischwäsche - günstig im Direkteinkauf

Die Nachfrage nach hochwertigen Tischdecken in verschiedensten Formen und unterschiedlichsten Materialien ist sowohl bei Privatpersonen als auch bei Gastronomen so groß wie nie. Daher steigt auch das Angebot dieser Tischtextilien stetig an, damit für alle Anlässe, Anforderungen und jeden Geschmack das passende Tischtuch zur Verfügung steht. Mittlerweile lässt sich die Ware nicht mehr nur in niedergelassenen Fachgeschäften erwerben, denn im Zeitalter des World Wide Web können Tischdecken auch ganz einfach online bestellt werden. Im Folgenden werden nun die wichtigsten Vor- und Nachteile dieser beiden Einkaufsmöglichkeiten gegenübergestellt und individuell beleuchtet. Diese sollen Ihnen eine kleine Hilfestellung bei der optimalen Auswahl Ihrer neuen Tischwäsche sein. Im unteren Bereich finden Sie zusätzlich einige Magazinempfehlungen rund um das Thema moderne Tischdecken und ihre Anwendung. Hier wird auch ausführlich auf den Tischdeckenkauf eingegangen.

Persönliche Beratung und individuelle Auswahl im Tischwäsche-Fachgeschäft

Der Tischdeckenkauf im niedergelassenen Textilgeschäft zielt auf eine individuelle Beratung durch den Fachverkäufer ab. Hier können wesentliche Details über die Beschaffenheit und Größe der gewünschten Decke besprochen und die entsprechenden Waren vor Ort begutachtet werden. Zudem kann die Tischdecke nach dem Kauf direkt mitgenommen werden, so dass sie umgehend einsatzfähig ist. Die individuelle Kundenbetreuung hat jedoch auch ihren Preis. So sind die Produktpreise im Einzelhandel oftmals bedeutend höher als das Angebot in zahlreichen Internetshops. Zudem weisen die niedergelassenen Geschäfte oftmals nur einen Bruchteil der zur Verfügung stehenden Produktpalette auf. Besondere Tischdecken oder außergewöhnliche Textilgrößen müssen nicht selten bestellt bzw. individuell angefertigt werden, was wiederum mit einer zusätzlichen Wartezeit verbunden ist. Gut geschulte beratende Mitarbeiter der Telefonhotlines von Tischdecken-Onlineshops bieten oft eine zeitlich fast uneingeschränkte verfügbare Alternative zum Fachhandel und bieten oft zusätzliche Infoseiten an. Zusammenfassend kann man sagen, dass der Kunde sowohl von den Informationen des Fachhandels sowie vom Fachwissen spezialisierter Tischdecken-Onlinehändler profitieren kann. Dies betrifft sowohl private wie auch gewerbliche Kunden, die moderne und praktische Tischwäsche verwenden wollen.

Tischdecken-Auswahl und kleine Preise im World Wide Web

Im Gegensatz zu den niedergelassenen Fachgeschäften können im Internet nahezu alle Tischdeckenarten in unterschiedlichen Größen, Beschaffenheit und Farben erworben werden. Dank der riesigen Produktauswahl wird hier für jeden Bedarf und jeden Geschmack der passende Artikel zur Verfügung stehen. Dieses breite Angebot an Tischdecken schlägt sich auch im Preis nieder. Denn aufgrund des großen Produktangebotes sinkt der jeweilige Preis der Tischwäschen, so dass sich hier viele Textilien zu einem sehr günstigen Kaufpreis erwerben lassen. Ein direkter Preisvergleich ermöglicht also wahre Wunder und kann bei vielen Artikeln zu absoluten Niedrigpreisen führen. Der Onlinekauf bringt vor allem für Gastronomen einen wesentlichen Vorteil mit sich, denn gewerblich werden oftmals viele identische Decken mit klassischen Standardgrößen eingesetzt, die sich im Internet als Rollenware zu besonders günstigen Preisen erwerben lassen. Der Einkauf im Onlineshop schließt jedoch jegliche persönliche Fachberatung aus, so dass die Produktauswahl einzig und alleine nach der Kundenmeinung ausgeführt wird. Fehleinkäufe sind daher durchaus möglich. Ein späterer Umtausch könnte zudem mit viel Zeitaufwand verbunden sein. Die Tischdecken können auch nur optisch betrachtet und begutachtet werden - ein Ertasten des Materials und die tatsächliche Ausstrahlung der Ware ist hier nicht möglich. Solch ein geplanter Onlinekauf sollte demnach nur ausgeführt werden, wenn die Tischdecken ausschließlich allgemeingültige Kriterien erfüllen und aufweisen sollen. Die Kollektion von jubelis® bietet europaweit die größte Auswahl an hochwertigen beschichteten Tischwäschen.

Hier kann man auch Tischdecken kaufen:

  • Großhandel
  • Baumarkt
  • Möbelhaus
  • Discounter
  • Werksverkauf
  • Stoffladen
  • Raumausstatter
  • Kurzwarenladen

2. Besondere Tischdecken günstig kaufen

Nicht nur die Optik, sondern auch die Qualität entscheidet darüber, ob eine Tischdecke als günstig zu bezeichnen ist. Denn was nützt ein günstiger Anschaffungspreis der Tischwäsche, wenn die Nutzungsdauer gering oder der Pflegeaufwand hoch ist. Da wird das vermeintliche Tischdecken-Schnäppchen ganz schnell zur Kostenfalle. Natürlich müssen gerade Gastronomen auch auf den Preis der anzuschaffenden Tischdecken achten. Hochwertige Tischdecken als ganze Rolle bieten hier für den Gewerbetreibenden eine erhebliche Preisersparnis. Doch Tischdecken sollen nicht nur funktionell sein, sondern haben auch dekorative Aufgaben, die einen eventuell höheren Anschaffungspreis rechtfertigen. Das kann sich positiv auf die Gesamtatmosphäre der Einrichtung auswirken. Je haltbarer die Tischdecken sind, umso mehr relativiert sich natürlich auch der Anschaffungspreis. Dies sollten Sie natürlich auch bei der Preiskalkulation vor dem Kauf der Tischtücher und der beschichteten Stoffe beachten und mit in Ihre Überlegungen einfließen lassen!

Kunden die günstige Tischdecken suchen - schauen auch nach:

  • preiswerte Tischdecken
  • Tischdecken im Angebot
  • Tischdecken mit Rabatt
  • Tischdecken ab Werk
  • reduzierte Tischdecken
  • Tischdecken mit Mengenrabatt
  • Tischdecken für Großabnehmer
  • Werksverkauf Tischdecken
  • Tischdecken Hersteller

3. Tischdecken kaufen oder mieten?

Schöne Tischdecken kann man kaufen oder mieten
Schöne Tischdecken kann man kaufen oder mieten

Wer Tischdecken benötigt, kann zwei Optionen wählen: kaufen oder mieten. Für beide Varianten gibt es Vorteile und auch einige Nachteile. Dabei ist es wichtig, dass es unterschiedliche Tischwäschen für diverse Tische und auch Anlässe gibt. Und genau diese Vielfalt ist die Basis, dass man manche Tischdecken lieber kauft und andere optimalerweise eher mieten sollte. Dieser kleine Ratgeber thematisiert, ob Kauf oder Miete für eine persönliche Auswahl die bessere Option ist. In den Magazin-Empfehlungen unterhalb dieser Seite finden Sie zu diesem Thema weiterführende Informationen.

Wann werden Tischdecken eher gekauft?

Die klassischen Tischdecken, die im Haushalt eingesetzt werden, sind in aller Regel gekaufte Tischdecken, auch wenn es sich immer lohnt, zu prüfen, ob die Miete nicht doch einmal die günstigere Variante sein könnte. Im Privatgebrauch werden insbesondere zwei Sorten von Tischtüchern gekauft. Das sind zum einen die Tischdecken, die für festliche Anlässe parat sind. Sie dienen als edle Accessoires rund um die feierliche Tafel. Oftmals werden sie Paaren im Rahmen der Aussteuer gekauft und geschenkt. Die zweite Variante, die von Haushalten oft gekauft wird, ist die klassische Alltagstischdecke. Sie ist im Dauereinsatz - zum Beispiel in der Küche und im Kinderzimmer. Ist sie verschmutzt, wird sie gewaschen oder, wenn die Flecken hartnäckig sein sollten, auch ersetzt. Klassische Alltagsdecken sind meist günstig, so dass der Wechsel der Tischwäsche wenig Kosten mit sich bringt.

Wann werden Tischdecken gemietet?

Für die Miete von Tischdecken gibt es vor allem zwei Anlässe. Zum einen sind es insbesondere Unternehmen und öffentliche Einrichtungen, die diesen Service beauftragen. Sie haben täglich eine Vielzahl von Tischdecken im Einsatz, die immer strahlend sauber sein sollen - sowohl weil das hygienisch ist, aber auch weil damit repräsentative Funktionen erfüllt werden können. Die Unternehmen selbst widmen sich lieber ihren Kernkompetenzen, als die Tischwäschen zu reinigen. Deshalb ist das Mieten der Tischdecken für sie ein Service, der hohe Bedeutung für die Organisation und Effizienz der Betriebe hat. Auch für Privathaushalte kann es unter Umständen eine lohnenswerte Sache sein, wenn sie Tischdecken mieten. Wird beispielsweise eine Hochzeit oder ein 80. Geburtstag ausgerichtet, ist die edle Tischdecke wichtig für das festliche Flair. Doch diese Tischwäschen, insbesondere wenn sie in hoher Zahl benötigt werden, werden nur einmal verwendet. Eine Anschaffung lohnt sich hier also nicht, so dass die Miete ökonomischer für die Haushaltskasse sein dürfte.

Fazit: Beides hat seine Berechtigung

Tischdecken mieten oder kaufen? Beides kann eine lohnenswerte Investition sein. Welche davon die günstigere ist, kann pauschal nicht gesagt werden. Das Pro und Contra - und das gilt für private Haushalte und Unternehmen - ist für den jeweiligen Einzelfall abzuwägen. Auf alle Fälle kann man sagen, dass man unter Berücksichtigung der oberhalb aufgeführten Informationen, die beste Lösung für den jeweiligen Verwendungszweck finden kann. Ein erstmaliges Mieten kann ja ein guter erster Test für das zukünftig zu verwendende Tischdeckenmaterial sein. So kann man alle infrage kommenden Materialien ausprobieren.

4. Wie sind Tischdecken heute erhältlich?

Tischdecken - die von der Rolle sind. Minimalismus und klitzekleine Tischläufer - das war einmal. Heute darf es wieder ein bisschen mehr sein. Dabei erfreut sich besonders eine Tischdecken-Gattung größter Beliebtheit: die Wachstuch-Tischdecken bzw. Tischwäschen aus beschichtetem Material. Diese Tischbeläge sind modern und schön, aber vor allem sehr robust und pflegeleicht. Vermutlich gibt es nunmehr kaum einen Haushalt, der nicht mindestens eine dieser schönen Decken im Schrank hat. Doch damit nicht genug: für diese Tischtücher gibt es weitere Vorteile, die sie zu dem beliebten Produkt machen, das sie ja sind, denn es gibt sie in allen Größen und Formen. Auch Besitzer von Tischen mit ungewöhnlichen Größen und Formen brauchen nicht auf diese Tischdecken zu verzichten.

Zugeschnitten und fertig konfektionierte Tischtücher oder auf Rollen als Meterware?

Die Tischdecken-Materialien kann man beispielsweise auf Rollen kaufen, denn es handelt sich hierbei um Meterware und so ist es möglich, sie so zuzuschneiden, dass sie für alles passend sind, was man sich wünscht. Damit gehen die, eigentlich für Tischdecken gedachten, Materialien in ihrem Anwendungsbereich sehr viel weiter und eignen sich auch für Stuhlhussen, Kissenbezüge und Servietten sowie für Platzdeckchen, Markisen und vieles mehr. Auch zum Basteln sind sie somit geeignet. Wer jedoch keine Zeit oder kein geschicktes Händchen zum Selbernähen oder Basteln hat, kann die Tischdecken auch, wie gewohnt, zugeschnitten erwerben. Viele Händler bieten darüber hinaus den Service an, das gewünschte Motiv in der benötigten Größe zuzuschneiden. Die auf verschiedenster weise beschichteten Tischdecken als Rolle oder Meterware finden Sie auch günstig im Gastro-Großhandel oder im Onlineshop-Zugang.

Das Schöne und das Nützliche verbinden - dafür schöne Tischwäsche nutzen

Auch im Geschäft gibt es schöne Tischwäschen aus Wachstuch oder aus beschichteter Baumwolle, denn sie sind begehrt. Kein Wunder, lassen sie sich doch ganz einfach abwischen und es gibt sie in einem riesigen Repertoire an Farben und Designs, so dass sie echte Alltagsbegleiter sind. Fertig konfektionierte Tischdecken im Markt entsprechen in ihren Größen meist nur den gängigen Tischformen bzw. Tischgrößen. Wer Tische mit ungewöhnlichen Maßen hat, müsste dann auf diese hübschen Tischbedeckungen verzichten, wenn es sie nicht als Meterware zu kaufen gäbe, bei der die Größe des eigenen Tisches für die Verfügbarkeit keine Rolle spielt. Wer eine Gaststätte besitzt, braucht ebenfalls viel mehr Material. Das alles wird möglich, weil man Wachstuchtischdecken als Meterware erhalten kann, die man sich entweder einfach auf Rollen oder bereits fertig konfektioniert, liefern lassen kann. Durch diese Möglichkeit, das Schöne mit dem Nützlichen verbinden zu können, kann endlich jeder Kunde seine Wunschtischdecken in den richtigen Größen für seine Tische kaufen.

Tischdecken sind auch erhältlich als:

  • passgenaue Tischdecken
  • genormte Tischtücher
  • Tischdecken als Meterware
  • Standard-Tischdecken
  • Tischdecken nach Maß
  • Tischdecken als Rollenware
  • Tischdeckenstoffe
  • Tischdecken vom Meter

5. Gemusterte Tischdecken sind besondere Eyecatcher

Besondere gemusterte Motiv-Tischdecken verwenden
Besondere gemusterte Motiv-Tischdecken verwenden

Besonders gemusterte Tischdecken können den Anlass unterstreichen oder zusätzlich betonen. Die perfekte Tischdecke passt sich auch in Stil und Farbe den gewählten Dekorationen und dem Einrichtungsstil an und wird je nach Anlass ausgesucht. So ist beispielsweise bei einem zünftigen Frühschoppen eine Decke mit kräftigen Farben und Mustern im Landhausstil denkbar. Bei der klassischen Advents- und Weihnachtsdekoration dominieren die Farben Rot und Grün oder auch Weiß und Gold. Gemeinsam mit Sets, Servietten und Tischläufern entsteht ein harmonisches Bild. Dekorationen aus Kerzen und Serviettentaschen machen den weihnachtlichen Eindruck mit der Tischdecke komplett. Im Sommer lieben wir mehr bunte und sehr kräftige Farben. Es kommen dann auch hochwertige Tischdecken mit Streublümchen oder kräftigen Blumenmotiven zum Einsatz.

Schöne Tischtücher - die Inspiration im Wohnraum

Manches Mal inspiriert uns aber auch der letzte Urlaub. Da war der Urlaub am Meer und plötzlich bevorzugen wir den maritimen Stil oder der Urlaub in den Bergen lebt mit einer Tischdecke im Karomuster weiter. Es sind unsere ganz persönlichen Vorlieben und Emotionen, die sich in unserer Tischkultur und in der Wahl von Farbe und Muster der Tischdecke widerspiegeln. Zusammenfassend kann man sagen, dass heute für jeden Wohnstil eine große Auswahl an Tischwäschen verschiedenster Qualitäten zur Verfügung steht. Die Investition in eine hochwertige Tischwäsche trägt nicht unwesentlich zu einem positiven Raumgefühl bei. Die unterhalb dieser Seite befindlichen Tischdecken-Magazine bieten zusätzliche Informationen mit vielen anschaulichen Beispiel-Tischdecken und Ambientebildern. Nutzen Sie diese auch als Inspiration für Ihren eigenen Wohnbereich oder für gewerbliche Räumlichkeiten.

Tischwäsche mit den passenden Mustern für spezielle Anlässe

Anders wird es bei festlichen Anlässen. Hier steht in aller Regel die Dekoration aus Kerzen und edlem Geschirr im Vordergrund. Dazu tritt dann die Farbe der Tischdecke eher zurück. Pastelltöne oder strahlend weiße Tischdecken unterstreichen in ihrer klaren Linie und der dezenten Farbe die Dekoration, ohne sie zu übertönen. Mit einer Tischdecke, die sich den Tischdekorationen anpasst, zaubert man eine bestimmte Atmosphäre hervor. Mit ein paar Tricks und viel Kreativität lassen sich aber auch mit der eigenen Lieblingsfarbe und fantasievollen Mustern tolle Effekte erzielen. Je nach Anlass für ein stilvolles Essen oder eine gemütliche Runde bringen Farbvarianten mediterranen Wind oder orientalische Magie auf den Tisch. Verspielte Ornamente oder auch romantische Blumenmuster unterstreichen den heimeligen Charakter eines guten Essens oder eines intimen Beisammenseins. Alles ist möglich und die Heimtextilien sind so vielseitig und variabel wie Anlässe und eigene Kreativität es erfordern. Strenge und eher konservative Zuordnungen gehören der Vergangenheit an. Jeder Gastgeber hat die Möglichkeit, ganz nach seinem Dafürhalten Stil und Farbe zu wählen und findet so sowohl Farbe als auch Muster für jede Gelegenheit.

Einige Beispiele von Tischdeckenmustern:

  • kariert
  • gepunktet
  • gestreift
  • festlich
  • abstrakt
  • klassisch
  • historisch
  • minimalistisch
  • Blumen
  • Ornamente
  • Weihnachten
  • Ostern
  • Retro
  • Patchwork
  • Rauten
  • modern

6. Tischdecken-Farben im Überblick

Jede Zeit hat ihre Farbe. Mit einem feierlichen Anlass verbinden wir Leichtigkeit und unbeschwerte Stunden. Fröhliche Gespräche und lustige Anekdoten ergänzen sich daher mit den farblichen Akzenten der Tische und der Dekoration. Eine luftige Heiterkeit breitet sich im Raum aus. Die Gesamtkomposition aus Erwartung, Wahrnehmung und Erleben bildet die Grundlage des erfüllten Beisammenseins. Die Wirkung der Farbe ist vielfältig. Wer diese Effekte gekonnt einsetzt, trägt unterschwellig zu einem positiven Gesamteindruck bei. Sei es mit gediegenen Farben zu einem feierlichen Anlass oder mit fröhlich leichten Tönen im Frühling und Sommer. Helles Gelb, frisches Grün und leuchtendes Orange wirken erfrischend und stehen für einen Neuanfang. Tischdecken sind in unterschiedlichsten Farben, Farbtönen, Farbkombinationen und Designs erhältlich. Wählen Sie also mit bedacht aus dem farbigen Tischdecken Sortiment aus. Im Tischdecken-Magazin finden Sie auch zur Farbgestaltung einige informative Beiträge.

Das Wohlbefinden hängt auch von der Farbgebung ab

Unser Wohlbefinden hängt wesentlich von der Farbgebung ab. Hektische Muster in knalligen Farben wirken anregend, sie machen sogar aggressiv. Gedeckte Töne, Pastelltöne oder sommerlich warme Farbtöne finden unser Wohlwollen. Sie beruhigen uns. Wir fühlen uns eingebettet und als Teil des harmonischen Gesamtbildes. Farben vermitteln Sicherheit und Ruhe. Warme leuchtende Töne und Muster harmonieren mit kühlen und dunklen ausgleichenden Akzenten. Schwere erdige Farben zum Ernte-Dank-Fest beenden mit vollen Farbakzenten anregende Sommermonate. Sie bereiten uns in ihrer Tonalität auf die kühle Jahreszeit vor. Mit dem Herbst kehrt Ruhe ein. Anders verhält es sich mit Schwarz und dem satten Orange zu Halloween. Die Farbkombination als solche ist bereits ein Warnhinweis. Kein Wunder, geht es ja darum, die Geister zu vertreiben. Hier will der Mensch wach und aufmerksam sein. Anregende und lustige Tischdekorationen harmonieren mit dem Tischbelag in auffälligem Muster, bevor es in die besinnliche Weihnachtszeit übergeht.

Tischdecken in beruhigenden - leuchtenden oder warmen Farbtönen

Beruhigende Grüntöne, das leuchtend warme Rot konkurriert mit strahlend goldenen Akzenten. Die Farben heben den festlichen Anlass in neue Sphären. Sie unterstreichen die christliche Symbolik in Pracht und Festlichkeit. Wenn das Gold langsam in Silber übergeht, neigt sich das Jahr dem Ende. Silvester steht vor der Tür. Eisige Temperaturen und sich ausbreitende winterliche Verhältnisse stehen in kalten, expandierenden Farben und Formen Pate für Erwartungshaltung und Neugierde. Jetzt sind abwechslungsreiche und aufmerksamkeitsstarke Farbakzente gefragt, bevor der Rhythmus von neuem beginnt. Der Auswahl sind keine Grenzen gesetzt. Der Gastgeber hat die Qual der Wahl bei der Auswahl der Tischdecken: hell oder dunkel, leicht und luftig, volumig und schwer oder kalt und warm. Im harmonischen Farbkanon liegt das Geheimnis. Vertrauen Sie auf Ihr Bauchgefühl und weniger auf den Kopf. Gönnen Sie sich ab und zu den kritischen Blick aus der Helikopterperspektive auf Ihr Werk. Der Rest kommt von alleine.

Einige der beliebtesten Farben von Tischdecken:

  • weiß
  • natur
  • beige
  • champagner
  • weinrot
  • anthrazit
  • silber
  • gold

7. Die verschiedenen Materialien für Tischdecken

Anzahl der Personen in Deutschland die auch hochwertige Tischdecken im Haushalt besitzen
Personen in Deutschland die auch hochwertige Tischdecken besitzen - Statistik 2016-2020 Quelle © Statista 2020

Stofftischdecken sind für viele Veranstaltungen und Anlässe das i-Tüpfelchen in Sachen Tischgestaltung. Mit einer Tischdecke aus Stoff stehen dem Gastgeber und vor allem der Gastronomie einfache Mittel für eine saisonale und ebenso individuelle Dekoration der Tafel zur Verfügung. Für verschiedene Anlässe, Charakteristiken und einiges mehr an optionalen Highlights im Raum verkörpern Stofftischdecken aus diversen Materialien enormes Potenzial - aber welches Material ist wofür geeignet? Und es gibt auch noch verschiedenste andere Tischdecken-Materialien, die sehr unterschiedliche Eigenschaften bieten. Je nach Anwendungsgebiet sind diese mehr oder weniger geeignet. Die gängigsten Materialvarianten sollen mit kurzen Infos zur Anwendung und ihrer Haltbarkeit einen simplen Einblick verschaffen. In den empfohlenen Tischdecken-Magazinen finden Sie anschauliche Beispiele der verschiedenen Tischdecken-Materialien.

Tischdecken aus Baumwolle

Mit diesem Tischdecken-Material wartet die am meisten verarbeitete Naturfaser auf dem Tischdeckenmarkt und ist leicht erhältlich. Dabei erweist sie sich als relativ widerstandsfähig und damit auch langfristig haltbar. Diese Attribute und kein nennenswerter Verschleiß beim regelmäßigen Waschgang machen sie noch heute zum Allrounder, insbesondere für festliche und gehobene Anlässe. Insbesondere die elegante Eigenart der Faser erlaubt einen perfekten Einsatz im urig gemütlichen und rustikalen Ambiente mit Naturmöbeln. Ein weiterer Hauptgrund für die Beliebtheit der einfachen Baumwolltischdecke ist auch die Weichheit und Farbvielfalt des Materials. Die klassischen Baumwolltischdecken sind heute in unendlich vielen Farbstellungen erhältlich. Wenn auch am empfindlichsten, ist die weiße Baumwolltischdecke gerade in der Gastronomie, aber auch in der privaten Nutzung immer noch am meisten verbreitet.

Damast-Tischdecken

Hierbei handelt es sich um ein spezielles Baumwollprodukt. Dieses verarbeitete Material wird in einem aufwendigen Webverfahren, weshalb es edler und haptischer wirkt. Ein Auflegen der Arme auf einer Damast-Tischdecke lässt die weiche Sanftheit der eleganten Tafeldekoration sofort spüren. Diese Eigenschaft macht diese Tischwäsche sehr wohnlich. Ein erhabener Glanz ist dem Nutzer zudem gesichert. Daher erweisen sie sich im Vergleich zu anderen Tischwäsche-Materialien als etwas preisintensiver und die Oberfläche ist auch empfindlicher. Die Damast-Tischwäsche ist außerdem als Meterware erhältlich.

Tischdecken aus Leinenmaterial

Diese traditionelle Variante hat aufgrund einiger Vorzügen aus gutem Grund überlebt. Dabei spricht die beeindruckende Oberflächenstruktur für sich. Allein der Überhang am Tisch und der Fall des Stoffes zaubert eine gewisse edle Optik herbei. Das verhältnismäßig schwere Material der Leinen-Tischdecke hält auch dem Außeneinsatz stand. Zudem ermöglicht die Reinigung bei 60 Grad Celsius die Säuberung von nahezu allen Flecken. Damit die, doch recht leicht knitternde, Leinen-Tischwäsche wieder auf Vordermann gebracht werden kann, sollte sie feucht mit dem Dampfbügeleisen geglättet werden.

Beschichtete Baumwolltischdecken

Mittels spezieller Verarbeitungstechnologien werden abwaschbare Tischdecken heute mit einer zusätzlichen Oberflächenbeschichtung versehen. Dank dieser Laminierung ist die Tischdecke fleckgeschützt und wasserabweisend. Zudem macht die Beschichtung die Baumwolle widerstandsfähiger und damit insgesamt äußerst strapazierfähig. Verunreinigungen lassen sich von der beschichteten Baumwolltischdecke schnell abwischen, was die fleckgeschützte Baumwolle zu einem sehr pflegeleichten Material macht. Ein weiterer Vorteil: Die Tischdecken aus beschichteter Baumwolle sind auch als Rollenware erhältlich. Somit lassen sich selbst lange Buffettische oder große Biergartengarnituren einheitlich gestalten. Reizvolle Farbgebungen und Drucke sind ein Hingucker, die auch recht lange haltbar sind. Hochwertige beschichtete Tischdecken aus Baumwollstoffen sind als Meterware oder auch als passgenaue Tischwäschen erhältlich.

Polyester–Tischdecken

Tischdecken aus Polyester sind ideal für den Gebrauch im Gastronomiegeschäft. Die schnelle Reinigungsoption und die Pflegeleichtigkeit dieser Tischdecken ist einfach nützlich im regen Betrieb eines Restaurants. Allerdings werden die PVC-Kunststoffdecken nach einigen Wäschen ausbleichen beziehungsweise fusseln. Somit eignet sich diese Tischdecke vorwiegend im Innenbereich. Dahingegen präsentieren sich Polyester-Tischdecken dank hoher Festigkeit und auch einer enormen Lichtbeständigkeit von ihrer besten Seite. Eine geringe Aufnahme von Feuchtigkeit ermöglicht zudem eine schnelle Trocknung. Deshalb kann sie auch unter freiem Himmel unbedenklich eingesetzt werden. Die meist etwas glänzende Optik kann durch Beimischung von Baumwolle je nach Bedarf etwas gedämpft werden. Das Arrangement in einem modernen Raum findet mit schönen Tischtüchern aus Polyester auf einer Tafel seine Vollendung .

Tischdecken aus Wachstuchstoffen

Das Wachstuch auf Basis von hochwertigen synthetischen Stoffen ist als Meterware, auf Maß gefertigt, als vorkonfektionierter Zuschnitt oder auf Rollen erhältlich. Sowohl in privaten Haushalten als auch im gewerblichen Bereich sind diese Tischbeläge wegen ihrer ausgezeichneten Eigenschaften und der enormen Universalität beliebt. Auch dekorativ wissen die Tischtücher aus Wachstuch, PVC oder oberflächenveredelter Baumwolle zu überzeugen. In Sachen Form, Farbe, Größe, Musterung sowie ansprechenden Strukturen bleiben keine Wünsche mehr offen. Die modernen Wachstuch-Tischdecken sind wasserabweisend und damit insbesondere für den Außenbereich geeignet. Stilvolle Tischdekorationen sind bei einer festlichen oder ausgefallene Tafel das „i-Tüpfelchen“. Auf die Tischwäsche abgestimmt, verbindet eine Tischdekoration einen besonderen Anlass mit einem besonderen Ambiente. Dabei spielt die Farbwahl für die Tischdecke und Accessoires wie Tischläufer oder Servietten eine wichtige Rolle. Ob klassisch mit silbernen Leuchtern zur weißen Tischwäsche oder in einer Kombination mit komplementären Farben - die abwaschbaren Premium-Wachstücher passen zu Geburtstagsfeiern, zur Kommunion oder Konfirmation sowie zur Silberhochzeit. Vor allem im täglich wechselnden Geschäft zu Tisch faszinieren diese Produkte für jegliche gastronomische Anwendung. Die einfache Reinigung sowie schnelle Trocknung garantiert zeitnahe Verfügbarkeit. Außerdem bietet dieser Wachstuchstoff einen erfolgreichen Einsatz im Außenbereich mit etwas Sommerwind. Flippige Farben und schöne Muster prädestinieren zu einem Einsatz bei jungem und liberalem Publikum.

Tischdecken aus Tischfolie

Dekorationen für Tisch und Tafel ohne Grenzen für die Fantasie - das ist das Element für die Premium-Folie. Die in transparent oder farbig erhältlichen Folien, die meist zum Schutz der Tischwäsche gedacht sind, können auch ein besonderes Ambiente zaubern. Beispielsweise kann mit einer farbigen Tischfolie das Thema eines Events aufgenommen werden. Oder die Folie wird einfach ergänzend über die vorhandene Tischwäsche gelegt und wirkt als ein zusätzliches Farbspiel. Mit den transparenten Folien werden die Tischdecken vor Verschmutzungen geschützt. Mit einigen netten Bildern unter der transparenten Folie lassen sich die Lieblingscharaktere des Geburtstagskindes in Szene setzen. Auch schönes Glitterpulver unter der Folie kann der Tischdekoration einen ganz besonderen Touch verleihen. Folien oder PVC- oder Kunststofftischdecken werden oft als ganze Rolle oder auch als passgenauer Tischbelag bestellt.

Papier-Tischdecken

Diese Möglichkeit eröffnet sehr individuelles Potenzial. Für spezielle oder seltene Veranstaltungen lässt sich die perfekt thematisierte Tischdecke umsetzen. Der günstige Bezug sowie die einfache Handhabung nützen den Anwendern just im Moment. Allerdings kann die Säuberung dieser Exemplare ad acta gelegt werden. Daher eignen sie sich insbesondere für Geburtstage oder einmalige Ereignisse wie Jubiläen und persönliche Anlässe. Besitzen Papiertischdecken keine zusätzliche Beschichtung lassen sich diese Tischdecken später einfach recyceln. Dieser wesentliche Aspekt sollte bei Einmalanwendungen von Tischbelägen hohe Beachtung finden. Papiertischdecken sind in verschiedensten Farben, mit und ohne Oberflächenstruktur meist als ganze Rolle erhältlich.

Materialkombinationen bei Tischdecken

Eine Stoffkombination wirft bei Tischdecken allgemein einige vorteilhafte Aspekte auf. Daher stehen einige Exemplare als Mischgewebe zur Verfügung. Sie vereinen verschiedene Vorzüge der einzelnen Materialien folglich auf der Tafel zu einer pragmatischen Stofftischdecke für den jeweiligen Gebrauch. Hierzu sind vor allem die Kombinationen mit Baumwolle insbesondere Eyecatcher. In Verbindung mit Leinen, Modal oder Polyester werden sie pflegeleicht, bedruckbar und offenbaren dennoch eine weiche und sanfte Struktur am Kaffee- oder Dinnertisch. Nie war die Auswahl an Tischdeckenmaterialien so groß wie heute. Wenn Sie das Tischdecken-Material nach der geplanten Verwendung auswählen, haben Sie sicher viel Freude an Ihrer neuen Tischwäsche. 

Tischdecken gibt es auch noch als:

  • Teflon-Tischdecken
  • Tischdecken aus Kunststoff
  • Tischdecken aus Biostoffen
  • Tischbelag aus Vollzwirn
  • Tischdecken aus Mischgewebe
  • Tischtücher aus Naturfasern
  • Modal-Tischdecken
  • Tischtücher aus Seide
  • Tischlinoleum
  • Tischdecken aus Zellstoff
  • Brokat-Tischdecken
  • Organza-Tischdecken

8. Tischdeckenformen und Tischdeckengrößen

Tischdecken können vor allem bei wichtigen oder festlichen Anlässen viel für die Optik eines Tisches machen. Es gibt Tischdecken bekanntlich in unterschiedlichen Materialien und Größen. Wenn die ausgewählte Tischdecke am Ende perfekt auf den Tisch passen soll, sollte man sich vorher genau überlegen, in welcher Größe man die Tischdecke erwerben will. In vielen Fällen ist es ziemlich einfach, die passende Tischdecke zu finden. Viele Tische, die quadratisch sind, können einfach ausgemessen werden, um die richtig Größe zu finden. Wenn der Tisch ausgemessen ist, muss man sich noch überlegen, wie viel die Tischdecke an den Seiten überlappen soll. Im besten Fall überlappt die Tischdecke an allen Ecken gleich, da man so eine einheitliche Optik erhält. Schwieriger wird es, wenn man Tischdecken für einen Tisch sucht, der keine quadratische Form hat. Ist der Tisch zum Beispiel rund, so kann man aber auf einfachem Weg herausfinden, welche Größe die Tischdecke haben sollte. Bei einem runden Tisch kann man den Durchmesser des Tisches ausmessen und den entsprechenden Überhang dazurechnen. Wenn man eine Tischdecke in diesem Format findet, ist diese ideal für den Tisch geeignet und hängt an allen Seiten um die gleiche Länge nach unten. Für Tische, die eine sehr ungewöhnliche Form haben, kann es sein, dass man keine Tischdecken findet, die perfekt für die Form des Tisches geeignet sind. In diesem Fall hat man aber die Möglichkeit, die Tischdecke selbst in die richtige Größe zu bringen. Es gibt zum Beispiel Tischdecken von der Rolle, bei denen man die passende Länge bestellen kann. Wenn man im Bereich des Basteln selbst ein wenig talentiert ist, kann man mit der Schere schnell und ohne großen Aufwand die passende Form selbst zuschneiden. Anders ist es bei Stofftischdecken. Hier sollte man mit der Nähmaschine klarkommen, um ein gutes Ergebnis zu erhalten.

Weitere Informationen zur Auswahl der passenden Tischdeckengröße:

9. Tischdecken - Prüf- und Qualitätssiegel

Ob für den privaten oder den gewerblichen Bereich: Tischdecken sind sehr beliebte Textilien, die auf keinem Tisch fehlen sollten. Denn sie werten die jeweilige Tafel nicht nur optisch auf, sondern vermitteln auch ein Gefühl der Gemütlichkeit und laden somit zum langen Verweilen ein. Doch Tischdecke ist nicht gleich Tischdecke. So gibt es bei den Textilien maßgebliche Unterschiede im Bereich der Materialien und der Qualitätsmerkmale. Alle in Deutschland angebotenen Tischdecken weisen demnach in der Regel entsprechende Prüf- und Qualitätssiegel auf, damit sich die Kunden einen genauen Eindruck über die Qualität und die Eigenschaften der jeweiligen Decke verschaffen können. Setzen Sie als Kunde am besten auf geprüfte Europäische Qualitätstischwäsche und sind so auf der "sicheren Seite".

Tischwäsche - mit Prüfsiegel auf Nummer sicher

Im Bereich der Prüfsiegel gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Auszeichnungen. Das Prüfzeichen "schadstoffgeprüft" zeigt an, dass das jeweilige Textil auf jegliche Schadstoffe hin untersucht und letztendlich als schadstofffreies Produkt eingestuft wurde. Diese Auszeichnung ist vor allem für den Gastronomiebereich von großer Bedeutung, denn nur so kann garantiert werden, dass die Gäste bei Speis und Trank eine bedenkenlose Zeit erleben können. Für den Bereich der Sicherheit spielt das Siegel "schwer entflammbar" eine sehr bedeutsame Rolle. Es sagt aus, dass diese Tischdecke aus schwer entflammbaren Materialien besteht und somit einen wichtigen Sicherheitsaspekt erfüllt. Denn nicht selten führen Zigaretten am Tisch oder aufgestellte Kerzenständer zu kleineren Brandlöchern in der Decke, die sich bei leicht entflammbaren Textilien schnell in einen großflächigen Brand entwickeln könnten. Die Qualitätssiegel der Decken geben Aufschluss darüber, welche Qualität das jeweilige Textil aufweist. In diesem Bereich spielt vor allem die Herkunft und auch die weitere Verarbeitung der Tischdecke eine entscheidende Rolle.

Tischdecken - Qualitätssiegel sorgen für Transparenz und Sicherheit

Das Qualitätssiegel "Bio" zeigt an, dass die Materialien der Decke unter natürlichen Bedingungen gewachsen und ohne jegliche chemische Zusatzstoffe weiterverarbeitet wurden. Dieses Siegel ist oftmals bei Produkten aus Baumwolle und Leinen aufzufinden. Das "Fair Trade"- Qualitätssiegel garantiert einen Handel mit Produkten aus der Dritten Welt zu Bedingungen, die aus Sicht der Produzenten als fair und angemessen anzusehen sind. Laut dem Siegel unterliegen die Tischdecken einem "fairen Handel", der sowohl die Produzenten wie auch die Käufer zufrieden stimmt. Der Einsatz von Pestiziden ist hier nur bedingt erlaubt. Die Kennzeichnung "lebensmittelecht" sagt aus, dass das jeweilige Textil keinerlei gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe aufweist. Dieses Siegel ist vor allem für den Gastronomiebereich von großer Bedeutung, denn hier gibt es für den Bereich Hygiene und Gesundheit strenge Auflagen, die von jedem Gastronomen befolgt werden müssen. Achten auch Sie beim Tischdeckenkauf auf die angebrachten Prüf- und Qualitätssiegel auf Ihrem Produkt! Nur so können Sie sich ein umfassendes Bild über die Qualität und die jeweiligen Eigenschaften der Materialien verschaffen. Fragen Sie hierzu auch in Ihrem Gastro-Tischdecken Großhandel nach.

10. Mit Tischwäsche dekorieren - Tischdecken verschönern den Alltag und jede Feier

Mit schönen Tischdecken dekorieren - so einfach geht das
Mit schönen Tischdecken dekorieren - so einfach geht das

Zu einer niveauvollen Esskultur gehören auch in der heutigen Zeit entsprechende Tischdecken einfach dazu. Für die verschiedenen Anlässe werden die unterschiedlichsten Tischdecken verwendet. So sind bei der Grillparty im Garten am besten abwischbare Decken aus PVC geeignet. Bei der großen Anzahl an Gästen kommt es doch manchmal vor, dass ein Glas umkippt oder gekleckert wird. Mit einem feuchten Tuch kann der Tisch sehr schnell gesäubert werden und das Problem ist beseitigt. In einem guten Restaurant kommen vorrangig Tischtücher auf den Tisch, welche aus Stoff gefertigt sind. Häufig werden einfarbige Decken in Weiß oder Beige verwendet, aber auch warme Töne wie Orange oder ein leichtes Gelb werden sehr gern aufgelegt. Jedoch sind der Muster- und Farbauswahl heute kaum noch Grenzen gesetzt.

Hochwertige Tischwäsche - aus dekorativen Materialien verwenden

Accessoires verschönern den Tisch zusätzlich. Der Besucher soll sich einfach rundum wohlfühlen. Tischwäsche aus Stoff muss nach dem Besuch von Gästen oft in die Wäsche oder Reinigung gegeben werden. Doch auch die neuen Gäste sollen bei ihrem Eintreffen an einem sauberen Tisch sitzen. Viele Restaurants und Lokale mit einem Außenbereich oder Biergarten setzen auf Decken, welche sich schnell abwischen lassen. Wachstücher sind dafür ideal, zumal sie sich einfach in jede beliebige Form zuschneiden lassen, ohne dass die Schnittkanten vernäht werden müssen. Zusammengefasst kann man sagen, dass mit einer guten Vorauswahl der Tischwäsche ein erheblicher Teil der Dekorationsarbeit sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich getan ist. Zur Tischdecken-Materialauswahl vor Ort kann man ja auch Farbproben anderer, schon im Raum befindlicher, Dekorationselemente oder Fotos zur Auswahl mitnehmen, denn die Auswahl ist heute grenzenlos, da man ja nicht nur national sondern auch international einkaufen kann. Unterhalb dieser Seite finden Sie einige Tischdecken-Magazin-Empfehlungen. Diese bieten viele Beiträge rund um dekorative Tischwäschen mit anschaulichen Beispielen. Kreativ zu sein, war, auch dank des Internets, noch nie so einfach wie heute.

So wird die Tischdecke auch noch bezeichnet:

  • Tischtuch
  • Tischbelag
  • Tafeltuch
  • Tischwäsche
  • Tischschutz
  • Tafeldecke
  • Stofftischdecke
  • Tischauflage

11. Wer benutzt heute gewerbliche Tischdecken?

Gewerbliche Tischdecken können in vielen verschiedenen Bereichen verwendet werden. In der Gastronomie, im Catering, bei Party- und Eventveranstaltern, aber auch in Bereichen, an die man nicht sofort denkt. Dazu gehören Freizeitparks, Altenheime, Kinder- und andere Pflegeheime sowie in Krankenhäusern oder Kindergärten. Darüber hinaus lassen sich gewerbliche Tischdecken auch in verschiedenen Sportstadien, Vereinen und überall dort verwenden, wo Menschen Speisen und Getränke konsumieren, wo Tische abgedeckt und regelmäßig Tischwäsche gewechselt wird. Dazu zählen beispielsweise auch Jugendclubs, Bars, Cafés, Tankstellen mit Bistrobereich oder Casinos. Auch in Schwimmbädern und Thermen mit Restaurant werden entsprechende Tischdecken benötigt, genau wie in Kinos, Theatern, Opern oder anderen Schauspielhäusern. Der Vorteil gewerblicher Tischwäsche ist die Vielfalt an verschiedenen Stoffen, Mustern und Beschichtungen. Je häufiger Tischwäsche benötigt wird, desto höher fallen die Reinigungskosten aus. Gewerbetreibende, die sich für abwaschbare oder beschichtete Varianten entscheiden, minimieren dadurch hohe Reinigungskosten. Das können neben Restaurants und Cafés auch Golfklubs oder Hotels und Ferienresorts sein. Darüber hinaus profitieren auch Bed and Breakfasts, Jugendherbergen, Pensionen, Ferienhäuser und Hostels von perfekt aufs Mobiliar abgestimmter Tischwäsche. Diese kann direkt für Kunden konfektioniert werden oder ist als praktische Meterware erhältlich.

Vom Einzelgastronomen bis zur Systemgastronomen - Tischwäsche die passt

Größere Firmen mit einer Kantine für Mitarbeiter können den Pausenbereich ansprechend mit Tischdecken und Tischläufern ausstatten. Bei gleitenden Pausenzeiten erleichtern abwaschbare und beschichtete Tischdecken die Reinigung zwischen den Nutzungen der Tische. Rasthöfe bieten Autofahrern, Fernfahrern und anderen Reisenden warme und kalte Speisen an. Oft wird unter Zeitdruck gegessen, so dass schon mal etwas daneben geht. Tischdecken fürs Gewerbe lassen sich in großer Stückzahl ordern. So steht jedem Gast und jedem Kunden ein ansprechender Platz zur Verfügung. Vor allem größere Ketten profitieren von einheitlichen Tischwäschen. Diese lassen sich auch als Tischdecken auf Maß anfertigen. So können Lokale an mehreren Standorten einheitlich ausgestattet werden. Vom Systemgastronomen über Bäckereien bis hin zu Bars und Pubs - alle sind oftmals in mehreren Städten oder Stadtteilen beheimatet. Kunden, die Restaurants oder Bars einer Kette betreten, schätzen das standardisierte Konzept. Das einheitliche Bild vermittelt Verlässlichkeit und gleichbleibende Qualität.

12. Personalisierte Tischdecken mit Werbeslogan oder Firmenlogo als Sonderanfertigung

Tischdecken können sehr vielfältig sein und machen jeden Tisch zu einem Hingucker. Abgesehen von den normalen Tischdecken, die man überall erwerben kann, gibt es aber auch besondere Tischdecken, die man in Auftrag geben kann. Den Wünschen sind fast keine Grenzen gesetzt, denn eigentlich ist hier alles möglich. Wenn man zum Beispiel als Firma Tischdecken für eine Veranstaltung braucht, kann man diese auch mit dem eigenen Firmenlogo personalisieren lassen. In diesem Fall kann man sich aussuchen, aus welchem Material die Tischdecke gefertigt werden und welche Größe diese haben soll. Natürlich kann man als Firma dabei selbst entscheiden, wie groß und an welcher Stelle das eigene Logo erscheinen soll, so dass man sich die Tischdecke nach den eigenen Wünschen gestalten lassen kann. Aus Sicht einer Firma kann man die Tischdecken auch schlichter gestalten. Wenn man das eigene Logo nicht auf der Tischdecke erkenntlich machen will, kann man zum Beispiel die Firmenfarben unterbringen und eine solche Tischdecke in Auftrag geben. Oder wenn das Firmenlogo eine spezielle Farbgebung hat, kann das eine gute Lösung sein, die Tischdecke schlicht, aber trotzdem passend zu dem Unternehmen, anfertigen zu lassen. Auch hier hat man natürlich die Möglichkeit, die Größe und das Material zu bestimmen. Tischdecken in Übergröße kann man so ebenfalls nach den eigenen Wünschen gestalten. So können selbst große Tische, für die man sonst keine passenden Tischdecken findet, ausgestattet werden. Veranstaltungen, zu denen man als Unternehmen eingeladen hat, können mit der passenden Dekoration so ein schöneres Bild der Lokalität widerspiegeln und damit auch das Unternehmen in einem guten Licht dastehen lassen.

13. Tisch decken nach Knigge - die Tischdecke ist die Basis

Den Tisch decken nach Knigge
Den Tisch eindecken - hier sehen Sie wie das einfach geht

Wer beim nächsten Essen mit Know-how und gutem Benehmen auftrumpfen möchte, der kann den Tisch ganz elegant nach Knigge eindecken. Die Knigge-Regeln bezüglich des Tischeindeckens sind ein einfacher Leitfaden, welcher den Gästen zuvorkommt und ihnen das vornehme Speisen ermöglicht. Ein Gedeck umfasst Besteck, Geschirr, Gläser sowie Tischdekorationen. Die Basis für das Gedeck bildet die Tischdecke. Man unterscheidet beim Eindecken zwischen dem einfachen und dem erweiterten Gedeck. Beim einfachen Gedeck wird für Suppe, Hauptspeise und Dessert gedeckt. Man benötigt daher den Suppenlöffel, Messer und Gabel, Dessertbesteck, Servietten, Wasserglas, Weingläser sowie Platzteller, Suppen- und Tafelteller sowie passende Dessertteller. Wer Brot und Butter reicht, sollte besser auch einen zusätzlichen Brotteller sowie zudem ein Buttermesser bereithalten.

So weit so gut - das gehört auch auf die Tischwäsche

Das erweiterte Gedeck ist für mehrgängige Menüs gedacht. Hier werden, je nach Art der Speisen, zusätzliche Teller, Gabeln, Messer und Löffel eingedeckt. Wichtig ist, dass alle Elemente farblich aufeinander abgestimmt werden. Auch die Dekoration sollte nicht zu üppig ausfallen oder unruhig wirken. Eine hochwertige Tischdecke, die den gesamten Tisch mit einem Überhang von 20 cm abdeckt, ist ideal. Sobald die faltenfrei gebügelte Tischdecke liegt, kann das Eindecken beginnen. Die Anordnung aller Komponenten sollte einer bestimmten Reihenfolge entsprechen. Man sollte zu jedem Gang die passenden Bestecke von außen nach innen zur Hand haben. Grundlegend gilt, dass auf der linken Seite des Tellers nicht mehr als drei und rechts nicht mehr als vier Bestecke liegen sollten. Wer also ein erweitertes Gedeck vorsieht, reicht im Laufe des Abends Besteck nach. Gabeln werden am besten so eingedeckt, dass ihre Zinken stets nach oben zeigen und die Messerschneiden liegen immer in Richtung Teller. In den Tischdecken-Magazinen, die unterhalb vermerkt sind, erhalten Sie weiterführende Informationen. 

Gedeck auf einer schönen Tischdecke präsentiert

Von außen nach innen finden sich neben dem Teller also der Suppenlöffel oder das Vorspeisenbesteck sowie das Fleischmesser und/oder Fischmesser. Links neben dem Teller finden sich passend dazu die Vorspeisengabel, eine Fleischgabel und/oder eine Fischgabel. Das Dessertbesteck wird über den Tellern platziert. Die Gabelzinken zeigen nach rechts, die Löffelmulde nach links. Wer eine Käseplatte oder Früchte zum Dessert reicht, deckt ein Messer anstelle eines Löffels ein. Der Platzteller sollte unbedingt größer als der Tafelteller und zudem flach sein. Der Brotteller sollte kleiner als der Tafelteller sein. Er wird links neben den Gabeln eingedeckt. Der Teller für den Salat findet links oben neben dem Dessertbesteck seinen Platz, kann jedoch nachgereicht werden. Wer diese Ratschläge beherzigt und das Gedeck auf einer schönen Tischdecke präsentiert, sorgt für einen edlen Hingucker bei Tisch und zufriedene Gäste.

14. Tischdecken richtig reinigen und lagern

Tischdecken sind dekorative Accessoires, die auf keinem Möbelstück fehlen sollten. Denn sowohl im Restaurant wie auch in den eigenen vier Wänden lassen sich die Tische mit Hilfe der Textilien stilvoll herrichten und gestalten, so dass Familienmitglieder wie auch Gäste begeistert sein werden. Die Langlebigkeit der Decken hängt jedoch maßgeblich von der individuellen Reinigung und der korrekten Lagerung ab. Somit sollten die Textilien immer in Abhängigkeit vom jeweiligen Material und der besonderen Beschaffenheit behandelt werden, damit sie auch über Jahre hinweg einsetzbar sind. Die nächsten Absätze bieten hierzu detaillierte Hinweise.

Die Tischwäsche bürsten - abwischen oder waschen?

Die Reinigung der Tischdecken hängt maßgeblich vom Grundstoff des jeweiligen Textiles ab. Denn je nach Material hält das Textil starken Waschvorgängen oder aber nur einem vorsichtigen Abwaschen stand. Tischdecken können aus ganz verschiedenen Materialien bestehen: Leinen, Baumwolle, Polyester oder Wachstuch sind die gängigsten Grundmaterialien dieser Textilien. Die Produkte aus Leinen und Baumwolle lassen sich bei besonders hohen Temperaturen von bis zu 95°C waschen, so dass sich Flecken und Co. ganz einfach entfernen lassen. Hierbei können auch problemlos starke Waschmittel hinzugegeben werden, damit die Decken absolut rein und farbecht bleiben. Polyestertischdecken hingegen können nur bis zu einer Temperatur von 60°C gereinigt werden, wobei ein zu häufiges Heißwaschen dieses Stoffes zu einer Zerstörung der Polyesterstruktur führen wird. Tischwäsche aus beschichteter Baumwolle kann bei Bedarf bei 30°C gewaschen werden. Wachstuchtischdecken zeichnen sich durch eine spezielle Kunststoffoberfläche aus, die den Baumwollkern der Decke sicher überzieht. Somit gelangen keinerlei Flecken ins Innere der Decke, so dass diese Textilien ihre Reinheit und Schönheit besonders lange behalten werden. Aufgrund der besonderen Beschichtung sollten Wachstücher ausschließlich feucht abgewaschen oder ggfs. mit einem milden Reinigungszusatz behandelt werden.

Die Tischtücher falten oder rollen - die richtige Lagerung der Decken

Leinen- und Baumwolldecken sollten nach der Reinigung in der Waschmaschine unbedingt gebügelt werden. Nur so lassen sich Falten beseitigen, so dass die Decken wieder einen einwandfreien und sehr gepflegten Eindruck vermitteln können. Die Textilien lassen sich ganz einfach falten und stapelweise lagern. Polyesterdecken weisen nach dem Waschvorgang nahezu keine Falten auf, so dass sie ganz einfach zusammengelegt werden können. Auch diese Decken lassen sich ganz einfach falten und in einem möglichst offenen Regal lagern. Denn nur hier findet ein ständiger Luftaustausch statt, so dass die Decken einen stets frischen und angenehmen Duft aufweisen. Kunststofftischdecken sollten möglichst aufgerollt aufbewahrt werden, denn das Falten dieser Tischdecken würde zu unschönen Knittern führen, die das Aussehen der Decken langfristig negativ prägen. Dieser Sachverhalt gilt natürlich für Tischdecken im Privatem und im Gewerbe. Im aufgerollten Zustand bleiben die Kunststoffdecken dauerhaft in Form, so dass sie stets eine glatte und faltenfreie Oberfläche aufweisen werden.

15. Tischdecken in Handarbeit selber herstellen oder verfeinern

Keine Tischdecke ist wie jede andere. Die meisten Menschen haben den Wunsch, das eigene Zuhause gemütlich und schön zu gestalten. Das schließt eine gewisse Individualität natürlich mit ein. Wer hört nicht gerne ein Lob, dass das Zimmer hübsch eingerichtet ist? Zu einer schönen Einrichtung gehört aber ohne Zweifel auch die Gestaltung des jeweiligen Zimmers nach dem persönlichen Geschmack. Tischdecken spielen hier eine überaus große Rolle, denn jede Tischbedeckung nimmt Einfluss auf die Optik des gesamten Raumes.

Tischdecken selber herstellen oder gestalten lautet das Zauberwort

Einer sehr großen Beliebtheit erfreuen sich dabei die Tischdecken aus Wachstuch oder aus beschichteter Baumwolle, doch auch alle anderen Stofftischdecken kann man in Handarbeit selber herstellen oder verfeinern. Es spielt also kaum eine Rolle, ob man sich eher für eine Tischdecke aus regulärem Stoff oder aus beschichteten Materialien entscheidet, wenn man sich die Tischdecke nach den eigenen Vorstellungen selbst herstellt.

Meterware oder Stoffreste - alles ist möglich

Ein großer Vorteil dabei ist es, wenn Sie die Materialien dazu als Meterware kaufen und sich die Tischbedeckungen und ggf. noch dazu passende Accessoires basteln. Doch auch aus Stoffresten oder in Form von einem Material-Mix können Sie Ihren Ideen für eine schöne Tischdecken-Kreation freien Lauf lassen. Patchwork-Tischdecken sind dabei seit Jahren ein interessanter Trend - und diese sehr individuelle Auswahl, der dafür genutzten Stoffteile, ergibt garantiert ein Unikat. Zudem sind Patchwork-Tischdecken auch ein guter Beitrag zur Nachhaltigkeit, denn schließlich verwenden Sie hierbei Materialien, die vermutlich anderswo übrig geblieben sind und nun mit aufgebraucht werden.

Individualität ist gewünscht - was man dabei wissen sollte

Ihre neue Tischdecke können Sie dabei sehr gerne auch elegant mit einer Bordüre umnähen oder - im Fall der Patchwork-Variante - die einzelnen Nähte zwischen den Stoffteilen mit einer schönen Kante aus Satin-Band oder einer Borte aus Spitze verfeinern. Egal, ob die Materialien aus normalem Stoff, beschichteter Baumwolle oder aus Wachstuch bestehen - aus all diesen Materialien lassen sich Tischdecken selber nähen. Bei beschichteten Materialien sollte man jedoch darauf achten, Hilfsnähte, die zum Heften gedacht sind, nicht mit Nadel und Faden zu setzen, sondern hier lediglich Klebeband oder spezielle Stoffklammern zur Hilfe zu nehmen, da Stiche im Wachstuch und ähnlichen beschichteten Materialien - im Gegensatz zu den normalen Stoffen - dauerhaft sichtbar bleiben, auch wenn die Hilfsnähte selbst entfernt sind. Abschließend kann man sagen, dass sich beschichtete und unbeschichtete Stoffe gleichermaßen und ganz wunderbar für die eigene Herstellung schöner Tischdecken eignen und auch Ihr Zuhause in Ihre individuelle Wohlfühl-Oase verzaubern.

16. Tischdecken-Messen in Deutschland - Tischwäsche-Neuheiten auf Messen vor Ort sichten

Schöne Tischwäschen auf Tischdecken-Messen entdecken
Schöne Tischwäschen auf Tischdecken-Messen entdecken

Tischdecken-Messen in Deutschland bieten den Besuchern die Möglichkeit, die angebotenen Waren vor Ort anzuschauen, zu testen und direkt vom Hersteller zu kaufen. Die Vielzahl von Tischdecken-Herstellern, die ihre Angebote präsentieren, bietet den Einkäufern die Gelegenheit, eventuell vor Ort günstigere Preise zu auszuhandeln. Das ist beim Kauf im Internet, ohne ein persönliches Gespräch, nicht möglich. Die Qualität der Tischwäsche ist sofort sichtbar und kann vom Interessenten geprüft werden. Das ist ein Vorteil gegenüber dem Online-Kauf, denn das Versenden von Mustern entfällt und dadurch wird Zeit eingespart. Auch kann man auf der Messe die Angebote der Hersteller zeitnah miteinander vergleichen. Mehr dazu im nächsten Absatz.

Persönliches Kennenlernen vieler Hersteller an einem Ort

Das persönliche Kennenlernen der Hersteller vor Ort kann sehr vorteilhaft sein. Die Produktionsstätten von Tischwäschen verfügen meistens über Räume, in denen Muster der produzierten Ware ausgestellt und gesichtet werden können. Eine Messe bietet die beste Möglichkeit, mehrere Hersteller von Tischwäschen an einem Ort persönlich kennenzulernen. Die Anbieter können durch ein Gespräch und die Präsentation ihrer Ware, in Verbindung mit einem Angebots-Preis, das Vertrauen der Käufer gewinnen. Auf diese Weise lassen sich auch leichter Neuheiten optimal präsentieren und eine gute Geschäftsverbindung aufbauen. Nutzen Sie diese Punkte als Vorteil für Ihr Geschäft! Etwas unterhalb finden Sie ein Tischdecken-Messeverzeichnis.

Tischdecken-Messen in Kombination mit dem Bereich Wohnen - Garten und Lifestyle

Hochwertige Tischtücher werden vorwiegend im Rahmen von Ausstellungen im Bereich Wohnen, Garten und Lifestyle präsentiert. Die Besucher haben dadurch die Möglichkeit, individuelle Tischbedeckungen auszuwählen, die das Ambiente im Privathaushalt und in der Gastronomie ergänzen oder für andere Gelegenheiten benötigt werden. Gleichzeitig können dazu passende Accessoires sowie Geschirr ausgesucht werden, die mit der Tischdecke harmonieren.

Inspirationen für ein neues Ambiente mit passenden Tischdecken

Auf einer Messe für Wohnen, Garten und Lifestyle findet der Besucher alles, um sein Zuhause zu verschönern oder Gasträume individuell zu gestalten. Die von den Herstellern professionell eingerichteten Ausstellungshallen inspirieren die Einkäufer mit ihrer Vielfalt und regen die Fantasie an. Die Eindrücke helfen nicht nur dabei, individuelle Vorstellungen umzusetzen, sie führen die Besucher auch zu der passenden Tischdecke für die vorgesehene Gelegenheit.

Inspiration durch neue Kontakte - auf Messen und Ausstellungen

Messen sind eine gute Inspirationsquelle. Bei Bedarf steht fachkundiges Personal zur Verfügung, dass den Besuchern dabei hilft, eine Vision zu verwirklichen oder ein entsprechendes Konzept zu entwickeln. Impulse von außen bewirken oft, dass die Ideen nur so sprudeln. Der Besuch einer Tischwäsche-Messe mit integrierter Lifestyle-Beratung wird somit zu einem besonderen Ereignis, auf das sich die Besucher freuen und die Vorfreude auf das angestrebte Ergebnis der Neugestaltung oder Veränderung der Einrichtung kommt noch dazu. Die Besucher kommen auch privat gern einmal ins Gespräch und vielleicht ergibt sich für Gastronomie-Betreiber oder andere Gewerbetreibenden sogar der ein oder andere Kontakt mit der Konkurrenz, der ebenfalls für Inspiration sorgen kann.

  • Auf dieser Internetseite finden Sie alle nationalen und internationalen Messen, die auch Tischwäsche einschließen, im Überblick: www.messeninfo.de

17. Wenn die Tischwäsche beschädigt ist

Um das Gesamtbild eines eingedeckten Tisches optimal zu ergänzen sollten Tischdecken ausschließlich in einem reinen und einwandfreiem Zustand eingesetzt werden. Doch nicht selten weisen Tischdecken Löcher, Verfärbungen oder andere Beschädigungen auf. Im Folgenden werden nun einige wichtige Tipps und Tricks aufgeführt, wie lädierte Tischwäsche schnell repariert und scheinbar unbrauchbare Decken noch sinnvoll eingesetzt werden können.

Versicherungsfall - beschädigte Tischwäsche

Nicht selten werden beschädigte Tischdecken der eigenen Versicherung gemeldet. Doch welche Versicherung greift in diesen Schadensfällen? Und lohnt sich der Weg über die Versicherung wirklich? Grundsätzlich sollte eine beschädigte Tischdecke nur dann zum Versicherungsfall werden, wenn die Decke noch einen gewissen Gegenwert aufweist. Dieser Sachwert wird dann durch die Versicherung ersetzt, so dass sich der Versicherungsnehmer eine vergleichbare, neue Decke kaufen kann. Bei einem günstigen Tischtuch rechnet sich hingegen der Neukauf durch den Versicherungsnehmer, so dass die Versicherung in diesem Fall außen vor bleibt. Im privaten Rahmen greift immer die private Haftpflichtversicherung, wenn ein Schaden bei Dritten verursacht wird. Diese Versicherung kommt jedoch nicht für Schäden auf, die durch Eigenverschulden im eigenen Haushalt verursacht werden. Im gewerblichen Bereich (wie zum Beispiel in der Gastronomie) greift die Haftpflichtversicherung des Gastronomen. Dieser Versicherung können Schäden gemeldet werden, die durch das Personal oder die Gäste entstanden sind.

DIY-Projekte bei lädierten Tischdecken

Kleinere Beschädigungen an Tischdecken lassen sich aber auch oftmals selber reparieren. Ob Löcher, Verfärbungen oder Einschnitte: Mit nur wenigen Handgriffen können auch diese unschönen Hingucker schnell beseitigt werden. Allerdings muss sich die Art der Reparatur immer an dem jeweiligen Material der Tischwäsche orientieren. Kleinere Löcher in Stofftischdecken lassen sich ganz einfach mit Hilfe von Nadel und Faden beseitigen. Das Stopfgarn sollte aber immer in der Farbe der jeweiligen Decke gewählt und das Loch von links her gestopft werden. Verfärbungen können in der Regel auch ganz leicht behandelt werden. So sollte die Stofftischdecke vorerst möglichst heiß gewaschen werden um die grobe Verfärbung durch Soßen, Wein, etc. auszuspülen. Anschließend kann die gesamte Decke dunkler eingefärbt werden, so dass der eigentliche Fleck in der neuen Farbgestaltung verschwindet. Diese Methode eignet sich vor allem bei Tischdecken, die in ihrer unbehandelten Form einen besonders hellen Grundton aufweisen. Doch auch Wachstücher lassen sich bei Beschädigungen ganz einfach reparieren. Bei kleineren Einschnitten sollte die Decke auf links gedreht und die Schnittkante möglichst genau mit Hilfe eines Klebebandes fixiert werden. Im Anschluss wird die Klebestelle mit transparentem Nagellack bestrichen, damit an der jeweiligen Stelle keine Brösel oder Schmutzpartikel haften bleiben. Bei größeren Löchern können die betreffenden Bereiche durch kleine Accessoires überklebt werden. Hierfür können beispielsweise kleine Blumen ausgeschnitten und auf die jeweilige Beschädigung geklebt werden. Das Bestreichen durch Nagellack sorgt auch hier für eine effektive Versiegelung der Reparaturstelle.

Alternative Einsatzmöglichkeiten der Tischdecken

Völlig defekte Tischdecken müssen jedoch nicht gleich entsorgt werden, sondern können auch in völlig anderen Bereichen und für andere Zwecke zum Einsatz kommen. Wachstuchtischdecken eignen sich in besonderer Weise als Schubladeneinsätze. Alternativ können die intakten Bereiche auch für individuelle Nähprojekte dienen - wie zum Beispiel für Platzsets, Wimpelketten oder Taschen. Aus defekten Stofftischdecken lassen sich ebenso ganz persönliche Nähprojekte realisieren. So können hieraus Schürzen genäht oder aber kleine Kissen gestaltet werden. Der eigenen Fantasie sind hierbei kaum Grenzen gesetzt!

18. Die alten Tischdecken entsorgen - das ist zu beachten

Tischdecken kommen in vielen unterschiedlichen Materialien daher. Viele Menschen fragen sich deshalb, wie man die jeweilige Tischdecke richtig entsorgt, wenn diese ihren Dienst getan hat. Papiertischdecken geben im Namen zwar vor, dass diese aus Papier bestehen, jedoch ist es Papier nicht der einzige Stoff, der in den Tischdecken verarbeitet wurde. Bei den Papiertischdecken werden unterschiedliche Materialien verwendet, um die Tischdecke zum Beispiel stabiler zu machen. Ein gewisser Plastikanteil ist deshalb in den meisten Tischdecken, die sich Papiertischdecken nennen, vorhanden. Aus diesem Grund kommen diese auch nicht in den Papiermüll, sondern werden so behandelt wie Verpackungen. Schließlich kommen die Tischwäschen also in den Gelben Sack und können so richtig recycelt werden. Bei Stofftischdecken gibt es eine andere Verfahrensweise. Diese kommen ebenfalls nicht einfach in den Hausmüll, sondern können mit der alten Kleidung in den nächsten Altkleidercontainer geworfen werden. Wenn die Tischdecken nicht mehr verwendet werden können, kann man aber immer noch überlegen, ob man selbst etwas aus dem Stoff machen möchte. So kann man den Gang zum Container sparen und der Tischdecke ein zweites Leben schenken. Die bekannten Wachstischdecken können nicht in eine spezielle Art Müll eingeteilt werden. Es wird empfohlen, die Wachtischdecken in den Restmüll zu geben. Somit ist man immer auf der sicheren Seite. Wenn man sich selbst nicht sicher ist, wie man die Tischdecke richtig entsorgt, kann man diese auch bei einem Recyclinghof abliefern. Hier bekommt man immer die richtigen Informationen und hat keinen Fehler begangen. Man kann also nicht direkt sagen, dass alle Tischdecken in einen speziellen Müll gehören. Man sollte sich als Verbraucher also genau hinterfragen und das Material der Tischdecke bewerten, damit man der Umwelt etwas Gutes tut.

19. Magazine die nützliche Informationen rund um die Tischdecke bieten:

Wachstuchverkauf.de - Magazin - viele Beiträge rund um die Nutzung von abwaschbaren Tischdecken
Viele Beiträge rund um die Nutzung von abwaschbaren Tischdecken
jubelis.de - Gastro-Magazin - hier geht es auch um die passende Gastro-Tischdecken mit vielen Beispielen
Hier geht es auch um passende Gastro-Tischdecken mit Beispielen
Tischdecken.pro - Magazin -Informationen zu Material und Muster sowie den Farben von Tischdecken
Gute Beiträge zu den Materialien und den Mustern von Tischdecken
jubelis.de - DIY-Magazin - viele schöne Bastelbeispiele aus Tischdeckenmaterial angefertigt
Viele schöne Bastelbeispiele aus Tischdecken-Material angefertigt

Internetseiten die jeden Monat aktuelle Informationen zum Thema Tischdecken veröffentlichen:

Sie suchen immer neueste Infos zu den verschiedensten Tischwäschen und Tischbelägen in unterschiedlichsten Qualitäten als informative Kurznachrichten?

  • Viele praktische Informationen und Hinweise zu beschichteten Tischdecken in den Qualitäten Classic und Premium: Aktuelles von jubelis.de

Abwaschbare Tischdecken nach Maß oder als Rollenware online bestellen:

Ob Sie nun ein wetterfestes Tischtuch für den Gartentisch kaufen wollen oder als Großhändler auf der Suche nach Tischdecken von der Rolle sind - beides finden Sie im Onlineshop von jubelis®. Es gibt keinen Mindestbestellwert; ab einer Decke wird kostenlos in Wunschgröße konfektioniert. Dabei ist es egal, ob Kleinmengen oder große Bestände geordert werden. Alle Tischdecken kommen knickfrei bei Ihnen an, da wir sie aufgerollt auf einem stabilen Pappkern versenden. Für eine Bestellung der schönen und preiswerten Tischdecken nutzen Sie oberhalb den direkten Zugang zum Tischdecken-Onlineshop.

jubelis® - Ihr Spezialist für fleckunempfindliche Tischdecken - von klassisch bis zur Premium-Qualität - in Deutschland konfektioniert. Gern können Sie auch per Mail über info@jubelis.de oder per Fax: 0340 / 65019645 bestellen oder sich zu den verschieden Materialien und Größen der Decken beraten lassen.