Tischformen und Tischdecken-Größen

Wer sich einmal mit der Planung und Organisation einer größeren Feier auseinandersetzen muss, der wird erstaunt sein, welche Dinge dabei beachtet werden müssen. Einige Sachen nimmt man im täglichen Leben als selbstverständlich hin, doch bei einer Feierlichkeit können genau diese Dinge eine entscheidende Rolle spielen. So kommt es natürlich darauf an, an welchem Ort die Feier stattfinden soll. Steht der Ort fest, dann sollte dieser mit der richtigen Ausstattung versehen werden.

Hier sind insbesondere die Tische und Stühle wichtige Bestandteile. Da gerade die Tische für eine Feier festlich eingedeckt werden müssen, ist hier natürlich die Größe und die Form der Tische von besonderer Bedeutung. Schließlich benötigt man diese Angaben für die richtige Auswahl der Tischdecken. Hier zeichnet sich mehr und mehr ein Trend ab, dass immer häufiger Tischdecken aus Wachstuch verwendet werden. Das liegt vor allem an den Eigenschaften, die diese Wachstuchtischdecken innehaben.

Tischdecken für Privat und Gewerbe

Wachstücher verfügen über eine besonders herausragende Eigenschaft: Sie sind undurchlässig für Flüssigkeiten. Das liegt an dem Material dieser Tischwäsche , dass zusätzlich noch imprägniert wird. Damit die beschichteten Stoffe dennoch geschmeidig bleiben, ist die Auflagefläche in der Regel mit einem weichen Vlies versehen. Diese Eigenschaften lassen eine Wachstuchdecke sowohl im Innen- als auch im Außenbereich zu einem idealen Accessoire werden. Diese Vielseitigkeit machen sich auch Gastronomiebetriebe und gewerbliche Anbieter nutzbar und setzen vermehrt auf den Einsatz solcher Tischdecken aus Wachstuch.

Gerade im Freien – wie etwa in einem Biergarten oder einem Straßencafé – sind Tischtücher aus PVC eine echte Bereicherung bei der professionellen Nutzung im Gewerbe. Sollte ein kurzer Regenschauer aufkommen, so kann man die Tische bedeckt lassen. Nach dem Schauer sind die Tische mit einem einfachen Wischtuch schnell wieder getrocknet. Das gilt auch für den Fall, dass mal etwas über die Tischdecke verschüttet wird. Herkömmliche Tischtücher müssen in solchen Fällen oft aufwendig gereinigt werden, Wachstücher sind in dieser Hinsicht mehr als nur pflegeleicht.

Natürlich wird das Personal des Gourmetrestaurants genauso wie der private Haushalt für ein festliches stilvolles Menü immer eine Stofftischdecke auflegen. Doch gegen die kleinen Missgeschicke des Alltags wird sich die Hausfrau wie der gutbürgerliche Restaurantbetrieb mit einer PVC-Tischdecke wappnen. Ein Glas fällt um, die Kinder malen auf der Tischdecke, Kerzenwachs tropft? All dies lässt sich auf einer abwaschbaren Tischdecke im Handumdrehen ungeschehen machen. Auch im Outdoorbereich und dem heimischen Garten liegen Tischdecken aus Kunststoff ganz klar vorne. Im Gegensatz zu Stofftischdecken können sie auf dem Gartentisch liegen bleiben. Die Spuren von Blättern, Zweigen, Schmutz und Regentropfen werden einfach weggewischt und schon ist der Tisch wieder einsatzbereit.

Tischdecken aus PVC gibt es als strapazierbare Imitation verschiedener Materialien. Sie können wie gewebte oder gehäkelte Decken aussehen, können aber auch mit der Struktur von Damast- oder Leinentischdecken aufwarten. Zudem sind die neuen Designs der Wachstücher oft so schön, dass Freunde dieses Materials daraus in Handarbeit Geldbeutel, Federmäppchen, Kosmetiktäschchen oder Badetaschen nähen. Es werden auch Körbe, Dosen und Schubladen mit lustig gemustertem Wachstuch ausgeklebt.

Wachstuch Rollen - Tischdecken zum Zuschneiden

Zwar spielen Tischform und Tischgröße bei der Wahl der Tischdecken eine entscheidende Rolle, doch in der Regel sind für eine Feierlichkeit mehrere Tische der gleichen Art einzudecken. Da trifft es sich gut, dass man Wachstuchtischdecken auch als Rollen und Meterware erhalten kann. Diese lassen sich nicht nur vom gewerblichen Kunden, sondern auch privat ohne große Probleme auf Maß zuschneiden. Dafür benötigt man kein Spezialwerkzeug, sondern nur eine normale Schere. So erhält man ganz einfach mehrere Tischdecken nach Maß. Sollte nach dem Zuschneiden noch Material übrig bleiben, dann gibt es dafür andere Verwendungsmöglichkeiten. Die PVC-Tischdecken lassen sich sehr gut für Bastelzwecke verwenden.

Wachstischtücher sind heute in allen erdenklichen Farben erhältlich und enthalten oft auch Muster und Motive. Darum sind sie auch im Bastelbereich sehr beliebt. Wer sich mit solchen Tischdecken ausstatten möchte, der sollte sich für die Suche ins Internet begeben. Hier findet man Spezial-Anbieter wie jubelis®, die über eine breite Auswahl an abwaschbaren Tischdecken verfügen. Auch in Bezug auf den Preis bietet das Internet oftmals die beste Alternative. All dies sollte man privat wie gewerblich berücksichtigen, wenn man einmal die Planung einer Feierlichkeit übernimmt und dabei auf der Suche nach den passenden Tischdecken ist.

Die weiße Tischdecke - Klassiker für festliche Anlässe

Egal zu welcher Festlichkeit, ob Taufe, Hochzeit, Konfirmation oder auch Trauerfeier, das weiße Tischtuch kommt nie aus der Mode und wird privat sowie gewerblich verwendet.

Der Klassiker unter den Tischtüchern bestand lange Zeit aus Leinen. Bei einer besonders großen Tafel sollte man darauf achten, dass die Stoffbrüche  an den Tischkanten ausgerichtet sind. Stoffbrüche sind die Falten, die beim Zusammenlegen entstehen. Die Brüche nennen sich Ober-, Mittel- und Unterbruch. Das Tischtuch sollte an allen Seiten gleich lang über die Kanten hängen.
 
Die pflegeleichten Tischdecken bestehen aus Mischgeweben, die zumeist aus Baumwolle und Leinen gefertigt sind und sich durch sogenannte Schuss- und Kettfäden zusammensetzen. Bei Halbleinen zum Beispiel muss sich der Anteil von Leinen auf mindestens 40 Prozent belaufen. Die Beschaffenheit des Stoffes macht sich natürlich bei der Reinigung und Pflege bemerkbar. Je höher der Baumwollanteil, umso pflegeleichter in Bezug auf Waschen und Bügeln bzw. Mangeln wird das Tischtuch.
 
Das klassische Weiß steht für Eleganz und Zeitlosigkeit sowie für Sauberkeit, Reinheit und Hygiene. In Kombination mit Farbakzenten, wie zum Beispiel bei einer Hochzeit durch aufgelegte dunkelrote Rosenblätter, wird der klassische Stil dem Anlass angemessen repräsentiert und unterstreicht diesen damit. Ein weiterer wichtiger Akzent wird durch die zur Tischwäsche passenden Servietten gesetzt. Je nach Anforderung, Anlass und Stil eignen sich Stoffservietten aus dem gleichen Material aus dem auch das Tuch besteht. Ganz klassisch natürlich auch noch Ton in Ton.
 
In anderen Farben und auch Materialien gehalten, eventuell abgestimmt auf eine Blumendekoration, wird die Tafel passend zu jedem anderen Anlass, wie beispielsweise einem Geburtstag, Geschäftsessen oder auch einfach nur à la carte. Der Tisch wird nun letztendlich perfekt, wenn man eine dezente Beleuchtung dazu gibt. Eine Kerze, ein Windlicht oder auch eine Öllampe geben dem Tisch eine angenehm warme Atmosphäre. Auf der langen Tafel wirken Kandelaber sehr ansprechend. Mit weißen Kerzen versehen, unterstreichen sie wieder die klassische Tafel in Weiß. Die weiße Tischdecke ist nach wie vor nicht von unseren Tischen wegzudenken und wird auch immer ein fester Bestandteil eines klassisch, festlich gedeckten Tisches bleiben.