Tischwäsche für den professionellen Einsatz

Tischdecken sind aus keinem gastronomischen Betrieb wegzudenken. Sie runden das Ambiente jedes Restaurants ab und haben gleichzeitig praktischen Nutzen. So werden die Tische beispielsweise vor Speise- und Getränkeresten geschützt und können bequem und einfach gereinigt werden. Für jedes Restaurant gibt es passende Tischdecken. Je nach Landesküche aber auch Trends gibt es Farben und Muster, die das Gesamtbild ergänzen.

Die italienische Küche ist ein absoluter Klassiker. Fast jeder mag Pizza und Lasagne und geht gerne zum Lieblingsitaliener um die Ecke. In fast jedem italienischen Restaurant sind die klassischen rotweißkarierten Tischdecken zu finden. In Kombination mit grünen Dekoartikeln oder auch einfach einem frischen Salat auf dem Tisch, ist die italienische Trikolore perfekt. Doch auch Tischdecken mit klassischen italienischen Motiven, wie dem schiefen Turm von Pisa oder auch Pizzen und Baguettes sind möglich. Diese gewagten Motivdecken wirken witzig und locker und sind trotzdem thematisch passend.

In Restaurants die eine deutsche Küche anbieten, setzt man nicht nur auf dem Teller auf Tradition, sondern auch bei der Wahl der Tischdecke. Beliebt sind klassische weiße Spitzendecken oder auch andere einfarbige schlichte Modelle. In urdeutschen, wie beispielsweise den bayerischen Restaurants, setzt man auf Tischdecken im klassischen weißblauen Muster der bayerischen Fahne. Auch hier sind thematisch passende Motivdecken zu finden. Entsprechend der Küche sind hier aber eher Brezeln und Humpen auf die Tischdecken aufgebracht.

Die französische Küche gilt als Vorbild für viele ausländische Küchen der Welt. Sie ist an Finesse kaum zu überbieten. Dementsprechend werden die Köstlichkeiten auch auf traditionell klassischen Spitzendecken serviert. Wer es asiatisch mag und beispielsweise chinesische Restaurants besucht, stößt auf eine Vielfalt an Dekoration, was auch auf die Tischdecken zutrifft. Das traditionell chinesische Symbol des Drachen taucht in fast jedem asiatischen Restaurant auf. Darüber hinaus gibt die Farbe Rot den Ton für die Innendekoration und die Tischdecken an. Mit schlichten roten Tischdecken kann man bei einer chinesischen Dekoration nichts falsch machen.

Tischdecken für Gastronomie und Großhandel

Wer es allerdings modern haben möchte und sich ganz nach den aktuellen Trends richtet, sollte vor allem auf Farben setzen. Momentan ist eine frische und knallige Farbpalette nicht nur in Sachen Mode, sondern auch bei Tischdecken voll im Trend. So kann jede gastronomische Einrichtung durch einen gewagten Farbklecks etwas Frische in die Räumlichkeiten bringen. Wie auch bei moderner Einrichtung sind bei Tischdecken die Farben Schwarz und Weiß voll im Trend. Der Vorteil ist, dass diese Töne kompatibel mit jeder Restauranteinrichtung sind. Wer diese Trends beachtet, kann nichts falsch machen und wird dafür sorgen, dass jedes Restaurant klassisch und doch modern wirkt.

Wann und wo werden Tischdecken in großen Mengen benötigt?

Wer in einem Restaurant, Hotel oder Pension arbeitet, der weiß, dass in der Branche eine Menge Tischdecken benötigt werden. Daher ist es vorteilhaft, dass in diesen Einrichtungen Tischdecken verwendet werden, die sehr pflegeleicht sind und nicht gewaschen werden müssen. Dies alles erfüllt eine PVC-Tischdecke. Solche Tischdecken sind sehr pflegeleicht und in kürzester Zeit wieder sauber gewischt. Sie benötigen dafür nichts weiter als ein feuchtes Tuch. Damit werden Verschmutzungen von der Oberfläche einfach abgerieben. Die Oberfläche von Wachstuch-Tischdecken sind mit einer Vinylfolie beschichtet. Diese hat den Vorteil, dass sie kein Wasser oder andere Stoffe aufnehmen kann. Schon nach sehr kurzer Zeit beginnt ist die Oberfläche trocken.
 
Ein anderer großer Vorteil ist, dass man Decken aus Wachstuch  ganz einfach zuschneiden kann. Da dieses Tischdecken-Material auch aufgerollt als lange Bahn bestellt werden kann, kann man sich die gewünschte Größe und die Form selbst zuschneiden. Man benötigt keine Nähmaschine, da ein Umsäumen nicht notwendig ist, da dieses Material nicht ausfranst.  Gerade bei größeren Betrieben, wo Zeit Geld ist, ist es wichtig, dass sich die Pflege der Tischwäsche nicht zu einem großen Kostenfaktor auswächst. Die Tischdecken aus Kunststoff, aber auch solche aus beschichteten Stoffen, kann man wie oben bereits beschrieben, ganz einfach säubern und trocken.

Wetterfeste Tischauflagen für die Freiluft-Gastronomie

Besitzen Sie eine Terrasse mit gemütlichem Essplatz, den sie schön decken möchten, so können Sie dies problemlos tun, denn PVC- Tischdecken sind auch wind- und wetterbeständig. Auch bei einem Gewitterguss kann man sie draußen liegenlassen, ohne dass die Decken Schaden nehmen. Diese Allzweck-Tischdecken gibt es außerdem in den schönsten Farben. So werden Sie mit Sicherheit auch eine Decke finden, die zu Ihrer Einrichtung passt. Überzeugen Sie sich ganz einfach selbst von den hier angebotenen Tischdecken aus Wachstuch. Sie werden sie nach kurzer Zeit nicht mehr missen wollen. Sieht die Decke nach einiger Zeit doch etwas abgenutzt oder ausgeblichen von der Sonne aus, so kann man sie schnell und ohne große Kosten austauschen.

Tischdecken nicht nur für Zuhause - Verwendung im gewerblichen Bereich

Wie viele Arten an Tischwäsche es doch gibt. Da sind runde und eckige, große und kleine Tischdecken. Sogar als Meterware kann man sie kaufen. Aus ganz verschiedene Materialien werden sie angeboten, das Spektrum reicht von Papier über Wachstuch bis zum Lackstoff. Doch wer braucht all diese Decken. Na klar, wir verschönern unser Zuhause gern mit praktischer oder auch verspielter Tischwäsche. Doch wo wird der Tischbelag außerdem noch eingesetzt?

Da der Endkunde nicht direkt vom Hersteller kauft, gibt es viele Großhandel Unternehmen und Zwischenhändler, die diese Produkte anbieten. Diese verkaufen Wachstuch als Rollen und Meterware an Gastronomie- und Hotelbetriebe. Tische in Hotels und Gaststätten ohne schmückende Bedeckung, das ist fast undenkbar. Sicher gibt es auch einfache Restaurants, in denen der Gast an eine blanke Tischplatte gesetzt wird. Aber seien wir doch mal ehrlich, dass ist weder einladend, noch gemütlich. Tischwäsche ist nicht einfach nur ein Kostenfaktor, sondern ein wichtiges Segment im Bereich der Hotelwäsche. Wenn die Tischtücher mit Bedacht gewählt sind, geben sie dem Lokal eine besondere Note.

Wohlfühl-Atmosphäre und gelebte Gastlichkeit

Hotels benötigen besondere Tischwäsche im Restaurant, im Frühstücksraum und in den Gästezimmern, denn passende Tischdecken unterstreichen die Atmosphäre des Beherbergungsbetriebes. Für die gehobene Gastronomie  sind stilvolle Tafeltücher also ein Muss. Trifft dies nur für die besseren Speiseläden zu? Eigentlich gehört zu jedem Tisch eine vorteilhafte Bekleidung.  In der Mensa oder Werkskantine hilft die Ausstattung mit behaglichen Tischtüchern beim Abschalten und Entspannen während der Mittagspause. Außerdem wird das Klappern von Geschirr und Besteck etwas gedämpft.
 
Brauchen wir  nur Tischdecken, da wo es um Essen und Trinken geht? Nein, beinahe überall wo ein Tisch steht, ist eine Decke darauf sinnvoll. In den sterilen Geschäftsräumen von Unternehmen wird die Stimmung aufgelockert. Tischdecken bringen Farbe in den Arbeitsalltag und auf den Konferenztisch. Unbestritten ist die Wirkung von Farbe ein wichtiger Aspekt im täglichen Leben. Deshalb gehören farbenfrohe Tischbeläge unbedingt in jede soziale Einrichtung.
 
Wir sehen ständig Berichte über das trostlose Dasein in Altenheimen. Ein Beitrag, wenn auch nur ein ganz geringer, ist die Dekoration der Tische. Natürlich darf hier auf Tischen im Speisesaal Wachstuch zum Einsatz kommen, davon gibt es ja sehr schöne Varianten. Für die Wohnräume kann natürlich auch die textile Tischwäsche sein. Was für die Älteren gut ist, kann für die Kleinsten nicht schlecht sein. Auch unsere Kinder sollen in einer ästhetischen Umgebung aufwachsen. Gutes Benehmen und richtige Tischsitten erlernen sie leichter an tadellos gedeckten Tischen. Es geht gewiss ohne Tischdecken, aber mit ihnen geht es besser.