Tolles Ambiente und makellos gedeckte Tische

Nicht nur das Ansehen einer Gaststätte, sondern auch deren Konkurrenzfähigkeit steht und fällt mit der Beurteilung der Gäste. Deshalb gehört eine akkurate Tischwäsche nicht nur zur Basisausstattung eines Cafes, Bistros, eines Pub oder eines Biergartens, sondern repräsentiert auch das Leitbild der Einrichtung. Die saubere Ausgestaltung der Tische ist ein wesentliches Kriterium im Rahmen eines stilgerichteten Ambientes und bestimmt in großem Maße, ob sich die Gäste wohl fühlen oder nicht.

Das permanente Auswechseln der Tischtücher und Tischdecken ist daher eine unabdingliche Tätigkeit, die in jedem feinen Restaurant und jedem urigen Gartenlokal durchgeführt werden muss. Um mit Tischwäsche professionell arbeiten zu können, sollte man großes Augenmerk auf die richtige Wahl des Materials legen, damit ein Fehlkauf vermieden wird.

In punkto Design gibt es bei allen Arten von Tischdecken, welche für die Gastronomie in Frage kommen, kaum Einschränkungen. Es können sowohl einfarbige als auch mehrfarbige Kollektionen eingesetzt werden. Gleichermaßen strapazierfähig sind Tischutensilien mit Spitze und Stickereien, die als reine Textilien und als Imitate handelsüblich geworden sind.

Für jeden Einsatzbereich das richtige Material

Es ist durchaus verständlich, dass die Kunden und Gäste von einem gehobenen Restaurant eine andere Tischwäsche erwarten, als dies bei einem Bistro oder in einem Bierzelt der Fall ist. Dennoch: Sauberkeit und Hygiene sind bei Gastronomie-Tischdecken das "A und O". Gerade dann, wenn die Tische im Freien stehen, in einem Gartenareal oder auf einer nahen Terrasse verfügbar sind, kann dies bei sommerlichen Temperaturen und bei wechselhafter Witterung zum Problem werden.

Aus diesem Grund ist es wichtig, eine Tischbedeckung zu kaufen, welche der Tradition des Lokals entspricht, den Erfordernissen der gastronomischen Einrichtung gewachsen und wirtschaftlich erschwinglich ist. Darüber hinaus muss bedacht werden, dass insbesondere Tischdecken aus textilen Stoffen wie Leinen, Baumwolle oder hochwertigem Damast ständig in der Industriewäsche gereinigt werden müssen und einem entsprechenden Verschleiß unterliegen. Bei diesen Ausstattungen sind demnach regelmäßige Neueinkäufe in relativ kurzen Zeitabständen nicht auszuschließen.

Hohe Kosten vermeiden und auf zweckmäßige Tischwäsche setzen

Ein apartes Erscheinungsbild der Tische in der Gastronomie hängt nicht unbedingt von den ausgewählten Materialien und Tischdeckensorten ab. Durch die Verarbeitung von sogenannten Profi-Geweben gibt es zeitgemäße Tischdecken, die nicht nur bügelfrei und äußerst pflegeleicht, sondern auch fleckgeschützt und als Imitate zu echten Textiltischdecken erhältlich sind.

In Abhängigkeit vom jeweiligen Bedarf und vom Ambiente kann sogar eine qualitativ hochwertige Papiertischdecke für eckige oder runde Tische oder als Mitteldecke ideal sein. Sie erspart das Waschen und ist umweltverträglich entsorgbar. Eine andere Variante, die sich für Restaurants und Caterings genauso eignet wie für Bistros und Kantinen ist die abwischbare Tischwäsche für Innen- und Außenbereiche sowie die feinrustikale Tischwäsche mit Leinenstruktur.

Tischdecken kaufen für Gastronomie

Wachstuch- oder Folientischdecken und fleckabweisende Beläge sind für Gartentische und Schnellimbisse optimal. Fleckabweisende Erzeugnisse werden ebenso in allen erdenklichen Abmessungen angeboten und zeichnen sich durch eine Beschichtung aus widerstandsfähigem Teflon aus, welche auf die Trägerstruktur aus Polyester aufgebracht wird.