Moderne Materialien sorgen für mehr Komfort

Die neuen PVC-Tischdecken lassen sich spielend leicht reinigen und sind ein schöner Schutz für Ihren Tisch. Die glatten, schmutzabweisend versiegelten Oberflächen der Wachstücher werden einmal feucht abgewischt und erstrahlen wieder wie neu. Deshalb eignen sich die Tischauflagen so gut für Tische unter freiem Himmel. Ob bunte Partytischdecke oder Tafeltuch mit edlem Dekor, hier finden Sie mit Sicherheit ein Muster, das Ihnen gefällt. Wir schneiden passend zu, ohne das es extra kostet - Sie teilen uns einfach Ihr Wunschmaß mit. Eckige und runde Tischdecken werden gratis konfektioniert. Für Firmen und andere Einrichtungen liefern wir  das Wachstuch auch als Rollenware. Das auf der Rückseite mit einer weichen Vlies-Schicht versehene Material kann einfach mit einer Schere zugeschnitten werden und kann auch zum Basteln und Dekorieren verwendet werden.

Welche Tischdecken sind besonders pflegeleicht?

Tischdecken sind vielfältig einsetzbar. Es gibt Materialien, die sehr leicht verschmutzen und solche, die sehr pflegeleicht, abwaschbar und witterungsbeständig sind. Tischdecken aus Kunststoff und PVC beispielsweise sind extrem pflegeleicht und für den Outdoor-Bereich geeignet. Schon beim Kauf macht sich ein sehr großer, aber effektiver Vorteil bemerkbar. Das Material Wachstuch, aus dem diese Tischdecken gefertigt werden, kann nicht ausfransen, wenn man es abschneidet. Man kann sich also schon beim Kauf seine gewünschten Maße zuschneiden lassen, so dass die Tischdecke größengerecht und perfekt auf den eigenen Tisch passt. Bei den Tischdecken nach Maß ist kein lästiges und mühsames Umnähen der Säume nötig. Ein gerader Schnitt genügt, und schon sitzt die Tischdecke perfekt auf dem Tisch.
 
Stellen Sie sich einmal folgende Situation vor: Sie haben ein paar Freunde zum Grillen eingeladen. Der Tisch steht voll mit sämtlichen Köstlichkeiten, welche man zum Grillen benötigt. Es ist sehr schnell passiert, gerade wenn sich auch Kinder am Tisch befinden, dass einmal etwas Sauce oder Getränke verschüttet werden. Durch die wasserabweisende Oberfläche einer PVC-Tischdecke lassen sich sämtliche Verschmutzungen in sehr kurzer Zeit beseitigen. Es entstehen keine unschönen Flecken oder ähnliches, da die Oberfläche der Decke keine Flüssigkeiten oder andere Feststoffe aufnimmt.

Tischwäsche für jede Jahreszeit

Ein anderer großer Vorteil ist, dass diese Tischdecken witterungsbeständig sind. Das heißt, dass Sie die Decke ganz ohne Probleme draussen im Winter oder bei Regen liegen lassen können. Das PVC ist sehr widerstandsfähig und trotzt harten Verschmutzungen und schlechtem Wetter. Wachstücher gibt es in allen denkbaren Formen und Farben. Aus dem Grund werden Sie hier im Onlineshop, der auf Wachstuch spezialisiert ist, mit großer Wahrscheinlichkeit die richtige Decke für Ihren Garten, Terrasse oder Küchentisch finden.
 
Die abwaschbare Tischwäsche aus PVC wird sehr günstig angeboten, so dass man öfter mal ein neues Design ausprobieren kann. Hier im Onlineshop finden Sie eine besonders große Auswahl dieser farbenfrohen Tücher für den Tisch. Überzeugen Sie sich ganz einfach selbst davon und legen Sie sich eine schöne und pflegeleichte PVC-Tischdecke an. Sie werden schnell merken, dass man Sie nach dem Essen ganz einfach abwischen kann, anstatt Sie mühsam in der Waschmaschine zu waschen und danach zu trocknen. Eine Allround-Tischdecke für jeden, egal ob Familie oder Single-Haushalt. Auch in vielen Gaststätten ist dieser pflegeleichte Tischbelag zu finden.

Die Wahl der richtigen Tischdecke - was ist zu beachten?

Ein feierlicher Anlass braucht auch eine festliche gedeckte Tafel - Grundlage dafür ist die passende Tischdecke. Geht es dagegen etwas fröhlicher zu, wenn sich die Gäste um den Tisch versammeln, soll auch dies durch das zum Ausdruck kommen, was darauf liegt. Bei Kindergeburtstagen ist in erster Linie an Rutschfestigkeit zu denken und natürlich daran, dass kleine Zwischenfälle schnell beseitigt werden können. Ist die ganze Angelegenheit eher etwas förmlicher gestaltet, soll auch der Tisch des Hauses das zum Ausdruck bringen. Je vornehmer die Gäste sich verhalten und je ernster sie gestimmt sind, desto förmlicher muss das Zentrum der Zusammenkunft hergerichtet sein.
 
Eine weiße Tischdecke ist dabei lange nicht so neutral, wie es vielleicht den Anschein haben mag. Ganz im Gegenteil: Sie wirkt eher nüchtern, festlich, betont gediegen. Farbenfrohe Muster und abwechslungsreiche Buntheit können die Stimmung unterstreichen, die sich daran entwickeln soll, gedeckte Töne spiegeln mehr den Anlass wieder. Karos und Streifen, schwarz und weiß oder im deutlichen Farbkontrast setzen klare Grenzen, schaffen womöglich den Ausgangspunkt für engagierte Diskussionen. In jedem Falle schafft die vor den Augen aller Beteiligten während der gesamten Feierlichkeit wahrnehmbare Farbe der aufgelegten Tischdecke eine Atmosphäre, die dadurch unmittelbar mitbestimmt werden kann.

Von der festlichen Tafel zum originell gedeckten Tisch

Mitentscheidend für den Erfolg des Essens ist auch die Wahl des Materials, aus dem die Tischdecke hergestellt worden ist. Wer würde schon die Kaffeetafel für ehrwürdige Seniorinnen mit einem Tischtuch im bunten Pop-Art-Muster oder mit lustigen Kindermotiven decken? Wer würde für den Kindergeburtstag seine feinste Tischwäsche aus Damast auflegen? Robust muss die Tischdecke sein, wenn sie vermutlich dementsprechend beansprucht werden wird, besonders fein gearbeitet, sodass man sie gerne einmal behutsam in die Hand nimmt, wenn Leute kommen, die das zu schätzen wissen. Derber Stoff kann auch schon mal etwas vertragen, hauchdünnes Tuch durchaus verführerisch wirken. Unbedingt muss die für den Anlass ausgewählte Tischdecke der zu erwartenden Belastung standhalten, sonst kann die schönste Feier unschön enden. Das Material des Tischtuches sollte immer dem Anlass entsprechend gewählt werden.
 
Möglichen Notfällen vorbeugen lässt sich dabei mit einer geeigneten Befestigung, wie Tischklammern oder Tischhaltern, den kleinen Gewichten mit Clip. Doch damit ist der sorgsam gedeckte Tisch noch lange nicht angemessen dekoriert. Zu weißen Decken und dem teuren Besteck passen hervorragend silberne Kerzenhalter, sie sorgen für Besinnlichkeit und werden auch gern an Weihnachten und Ostern hervorgeholt. Auf Kunterbuntes kann man ruhig auch noch bunte Luftschlangen legen, das tut der Fröhlichkeit keinen Abbruch. Soll es aber etwas beschaulicher zugehen, eignet sich alles, was Mutter Natur zu bieten hat: Blüten und Zweige, Früchte und Ähren, Gräser, Kiesel und Beeren. Die Dekorationen macht aus der passenden Tischdecke etwas ganz Besonderes, so dass auch das Essen lange Zeit in guter Erinnerung bleibt.

Tischwäsche aus Natur- oder Kunstfasern - welche nehme ich?

Meist bestimmt der Anlass einer Feier die Wahl der passenden Tischdecke. Dass der Tisch ganz unbedeckt bleibt, ist heutzutage keine Ausnahme mehr. Besonders schöne Holztische will man nicht verstecken, aber man möchte die Oberflächen auch schützen. Deshalb werden im Alltag oft Tischsets zu den täglichen Mahlzeiten aufgelegt. Diese bieten ausreichenden Schutz beim Essen. Zu feierlichen Anlässen holt man aber auch heute oft noch die gute Tischdecke aus dem Schrank. Zu sehr steht ein originell und geschmackvoll eingedeckter Tisch im Blickfeld der Gäste. Dieser Umstand betrifft nicht nur die Hochzeitsfeier, sondern auch die Gartenparty oder den Kindergeburtstag. Eine farbliche Abstimmung mit der aktuellen Jahreszeit der Festivität ist ebenso zu überdenken, wie eine schlichte oder bei Bedarf auffällige Motivwahl. Im Sommer bieten sich dementsprechend helle, leuchtende Farben an, während sich zur Winterzeit dunkle, kräftige und gedeckte Farben prima mit verschiedenen, aus der Natur gewählten Dekorationsmaterialien, wie Herbstlaub oder Zweige, besondere Akzente setzen lassen.
 
Wenn dieses Gerüst einer Tischeindeckung bedacht wurde, sind weitere Überlegungen nötig. Sollte der Gastgeber eher eine Tischwäsche aus Naturfaser oder lieber auf ein Tafeltuch aus Kunstfaser zurückgreifen? Zuerst steht natürlich das bevorzugte Material im Vordergrund, das sich ganz individuell an dem Geschmack der Hausherren ausrichtet. Die gibt zwar schon mal eine grobe Richtung vor, dennoch ist die Anforderung an der Nützlichkeit in gleichem Maße zu beachten. Denn beide Stoffe, Natur- oder Kunstfaser, haben besondere Merkmale, aus denen sich gewisse Vor- aber auch Nachteile ergeben, wobei sich nicht zwingend aus der Art der Feier eine strikte Zuordnung der Stoffe ergibt. So muss die große Gala nicht in jedem Fall mit einer aufwendigen Tafeldecke aus Baumwolle oder Leinen aufwarten. Soll mit der gedeckten Tafel eher ein jüngeres Publikum angesprochen werden, so ist auch ein peppiges Kunstfasertuch aus Wachstuch und in frischen Farben denkbar.

Abwaschbare Tischdecken - geringer Pflegeaufwand spart Zeit und Geld

Tafeldecken aus Kunstfaser wie zum Beispiel Polyester sind meist gegen Flecken imprägniert und oftmals bügelfrei oder schon bei niedrigen Temperaturen glatt zu bügeln. Ist ein Malheur passiert, lassen sich unschöne kleinere Kleckser schnell an Ort und Stelle mit einem feuchten Tuch ausreiben. Diesen Komfort weisen Leinen- oder Baumwolldecken nicht auf. Ihr Vorteil des etwas edleren Gesamteindrucks ist mit einem größeren Pflegeaufwand verbunden. Waschbar bei höheren Temperaturen, verlangen sie auch höhere Temperaturen beim anschließenden Bügeln, um vollkommenen knitterfrei zu werden. Das vorherige Anfeuchten ist für ein zufriedenstellendes Ergebnis der Decken aus Naturfaser unerlässlich. Passende Servietten oder Platzsets sind bei beiden Varianten erhältlich und können Ton in Ton oder in kontrastierenden Farben gewählt werden.
 
Feste, die für die jüngsten Gäste ausgerichtet werden, sind mit einem Tafeltuch aus einer speziellen Kunstfaserart der Wachstuchdecke gut beraten. Die Pflege ist äußerst gering, da sie abwaschbar und absolut bügelfrei ist. Die Farbauswahl, aber auch die Größenwahl kann sehr individuell gestaltet werden. Auch bei größeren Empfängen wird heutzutage nicht selten auf Kunstfaserdecken, Wachstücher im klassischen Weiß, eingedeckt.