Wachstuch-Tischdecken abwischen oder waschen - hier einige Pflegetipps

Längst haben Wachstischdecken ihr staubiges Image verloren und sind salonfähig geworden. Sie vereinen praktische Vorzüge und ansprechende Designs. Die Auswahl an Mustern, Farben und Stilrichtungen ist dermaßen groß, dass für jeden Geschmack und jeden Anlass das Passende dabei ist. Ob im Alltag für den Küchentisch oder im Kinderzimmer, für die Gartenparty und das gemütliche Essen mit Freunden - die Wachstischdecke ist immer dabei. Auch in der Gastronomie, ob Biergarten oder Event-Gastronomie, sind die Decken aus Wachstuch geschätzt. Die unterschiedlichen Qualitäten, in denen die Tischdecken mittlerweile angeboten werden, ermöglichen dieses breite Einsatzgebiet. Tischdecken aus beschichteten Baumwollstoffen sind optisch kaum noch von traditioneller Tischwäsche zu unterscheiden. Darum sind sie auch bei feierlichen Anlässen auf vielen festlich gedeckten Tischen zu finden.

Ein Missgeschick passiert? Kein Problem für Wachstuchdecken!

Die pflegeleichten Wachstuchtischdecken verzeihen fast jedes Malheur. Durch die beschichtete Oberfläche sind sie abwischbar und wasserabweisend. Das macht sie extrem strapazierfähig und pflegeleicht. Sie sind für den Innen- und Außenbereich gleichermaßen geeignet. Der Pflegeaufwand beschränkt sich auf wenige Handgriffe.

Tipps zur Reinigung und Pflege von Wachstuchtischdecken

Tischdecken aus Wachstuch schützen den Tisch vor Verschmutzungen. Die Tischdecken selber lassen sich problemlos mit einem feuchten Lappen abwischen. Etwas milder Haushaltsreiniger oder Spülmittel sind fast immer ausreichend, um Verschmutzungen zu entfernen. Farbintensive Flüssigkeiten wie Ketchup oder Rotwein sollten umgehend entfernt werden, da sie ansonsten zu dauerhaften Verfärbungen führen können. Auf aggressive Reinigungsmittel sollte zum Schutz der Oberfläche verzichtet werden. Eine beschädigte Tischdeckenoberfläche führt möglicherweise zu einer eingeschränkten Funktionalität und verkürzt die Haltbarkeit der Decke. Bei starken Verunreinigungen ist eine Reinigung mit Wiener Kalk empfehlenswert. Das umweltfreundliche Poliermittel wird hierzu mit Wasser verdünnt und mit ganz leichtem Druck auf die betroffenen Stellen aufgetragen und anschließend mit einem feuchten Tuch nachgewischt.

Das ist noch zu beachten

Auf eine Reinigung in der Waschmaschine sollte bei Tischdecken aus Wachstuch verzichtet werden. Sie ist auch nicht erforderlich, da Verschmutzungen die versiegelte Oberfläche nicht durchdringen können. Sollte die Tischdecke bei der Lagerung im Schrank unschöne Knicke davongetragen haben, kann die Wachstischdecke auch gebügelt werden. Dabei ist eine niedrige Temperatur zu wählen und es darf nur die Rückseite mit dem Bügeleisen in Berührung kommen. Wachstuchtischdecken sind ausgesprochen pflegeleicht, aber nicht unbegrenzt hitzeresistent. Heiße Töpfe deshalb bitte immer mit einem entsprechenden Untersetzer auf die Decke stellen.

Wo kaufen?

Wachstuch-Tischdecken abwischen oder waschen - hier einige Pflegetipps aus dem jubelis® Sortiment. Oberhalb dieser Seite finden Sie den direkten Shopzugang zu unserem Onlineshop.