Die Allrounder unter den Heimtextilien

Bei den Tischdecken, die direkt von der Rolle entsprechend der gewünschten Maße zugeschnitten werden können, sind sowohl den Gestaltungsvarianten als auch dem Materialeinsatz kaum Grenzen gesetzt. Diese zweckmäßigen Utensilien werden von der Industrie entweder aus synthetischen Stoffen wie Plastik, Kunststoff oder als Folien oder in Form von Papiererzeugnissen hergestellt. Darüber hinaus ist es heutzutage auch kein Problem, Tischdecken und Tischtücher zu finden, die als Rollenware aus textilen Fasern gefertigt wurden.

Tischdecken Rollen - Materialarten und Designs

Zu den besonders traditionellen und über viele Jahrzehnte bewährten Produkten in der Kategorie der Tischdecken als Meterware gehören zweifelsohne die Sortimente aus Wachstuch.

Zu den eher außergewöhnlichen Ideen, Tischdecken als Rollenware anzubieten, zählen die Modelle aus Papier. Die Papiertischdecken sind in der Regel ökologisch verträglich und können umweltfreundlich entsorgt werden. Diese Artikel gibt es vorwiegend unter der Bezeichnung Einmaltischdecken und gleichzeitig mit dazu passenden Servietten. Beschichtete Papiertischdecken können aber genauso mehrfach eingesetzt werden, wenn die makellos und nicht beschädigt oder verschmutzt sind.

Auch die Papiertischdecken bestechen durch feucht abwaschbare Veredelungen. Den Papierversionen etwas ähnlich sind Tischdecken aus Vlies. Vlies zeichnet sich nicht nur durch eine überaus saugfähige Beschaffenheit aus. Es kann mehrmals verwendet werden.

Vorteile der Tischdeckenrollen

Tischdecken, die unmittelbar von der Rolle aufgelegt werden können, sind nicht nur in Anbetracht der wirtschaftlichen Seite ideal. Sie sind außerdem einfach zuzuschneiden und weisen aufgrund ihrer modernen Materialstrukturen viele positive Eigenschaften auf, welche der Hygiene zuträglich sind. Gemeint sind in diesem Zusammenhang solche Eigenheiten, die eine einfache Pflege und eine Flecken abweisende Oberfläche ausmachen. Die Beläge lassen sich einfach mit Wasser und einem Zusatz von Reinigungsmittel staubfrei und sauber halten.

Sie sind überaus witterungsbeständig und können insbesondere in den Ausführungen aus Wachstuch und Kunststofffolie im Freien belassen werden. Darüber hinaus gelten die Rollen- bzw. Meterwaren gerade für gastronomische Einrichtungen, Kantinen oder den Catering als sparsame Variante, um große Tafeln zu decken. Aus diesem Grund sind die Tischdecken von der Rolle aus den gewerblichen Bereichen nicht mehr wegzudenken.

Praktische Tischtuchrollen

Die auf Rollen gewickelten und in unterschiedlichen Breiten und Längen erhältlichen Tischtücher sind universell einsetzbar und ermöglichen ein glattes, faltenfreies Bestücken von Garten- und Biertischen sowie langen Tafeln und Büfetts. Im Handel werden sogar Rollenvarianten offeriert, auf denen bis zu 30 Meter Tischdeckenmaterial vorhanden sind.

Diese Tischdecken ähneln den günstigen textilen Stoffen und sind durch eine variierende Materialstärke gekennzeichnet. Diese wird in Gramm Material pro Quadratmeter angegeben und ist ein Merkmal für eine entsprechende Qualität. Als sehr schwer gelten Tischauflagen auf einer Basis von Tissue.